90min
FC Schalke 04

Schalke heiß auf Hannover-Quartett!

Jan Kupitz
Haraguchi und Ducksch stehen auf Schalkes Liste
Haraguchi und Ducksch stehen auf Schalkes Liste / Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Nachdem der FC Schalke in Rouven Schröder endlich seinen neuen Sportdirektor gefunden hat, kann die Kaderplanung beim Absteiger so richtig anlaufen. Vor allem bei Hannover 96 scheinen die Knappen ein paar interessante Spieler ausfindig gemacht zu haben.

Mit Danny Latza und Simon Terodde hat Schalke bereits zwei Neuzugänge für die kommende Zweitligasaison vorstellen können - viele weitere werden folgen. Gemäß Angaben der Neue Presse hat es auch ein Quartett von Hannover 96 auf den Zettel der Königsblauen geschafft.

1. Timo Hübers

Timo Hübers
Wird Hübers der neue Abwehrchef bei S04? / Martin Rose/Getty Images

Das königsblaue Interesse an Timo Hübers ist schon seit längerem bekannt. Der 24-Jährige ist ab Sommer ohne Vertrag - noch hofft Hannover 96 allerdings, seinen Abwehrchef halten zu können.

Aktuell ist das Angebot des FC Schalke laut Neue Presse besser als das der 96er. Das letzte Wort scheint hier aber noch nicht gesprochen.

Je nachdem, für welchen Klub Hübers sich am Ende entscheidet, könnte sich der "Verlierer" Paderborns Sebastian Schonlau angeln.

2. Genki Haraguchi

Genki Haraguchi
Haraguchi wird Hannover definitiv verlassen / Pool/Getty Images

Haraguchi wurde schon vor zwei Monaten lose mit dem FC Schalke in Verbindung gebracht - das Interesse der Knappen soll nach wie vor bestehen. Seinen auslaufenden Vertrag bei den Niedersachsen wird der Japaner definitiv nicht verlängern, S04 darf sich demnach berechtigte Hoffnungen auf eine Verpflichtung machen.

Mit dem 29-Jährigen (neun Tore, sieben Vorlagen) hätte Schalke einen für die zweite Liga sehr ansprechenden Spielmacher im Kader.

3. Linton Maina

Linton Maina
Linton Maina wäre eine tolle Verstärkung für Schalke / Stuart Franklin/Getty Images

Der neueste Kandidat, der es auf den Einkaufszettel des S04 geschafft hat, ist Linton Maina. Der 21-Jährige gilt als extrem vielversprechendes Talent, dessen Entwicklung durch einige Verletzungssorgen zuletzt aber ein wenig ins Stocken geraten ist. Bleibt er fit, wäre er eine grandiose Verstärkung für die Gelsenkirchener.

Mit Maina würde endlich das zuletzt so lahme Flügelspiel belebt werden - weil er in Hannover bis 2022 unter Vertrag steht, wäre allerdings eine Ablöse fällig. Sein Marktwert wird bei Transfermarkt auf 4,5 Millionen Euro geschätzt.

4. Marvin Ducksch

Marvin Ducksch
Schießt Ducksch seine Tore bald für S04? / Pool/Getty Images

Nicht ganz so konkret scheint das Interesse an Marvin Ducksch zu sein, dennoch wird der Topscorer der 96er (13 Saisontore, sieben Assists) von Neue Presse ebenfalls als potenzieller Kandidat beim FC Schalke gehandelt. Der 27-Jährige steht am Maschsee ebenfalls noch bis 2022 unter Vertrag, sein Marktwert wird auf zwei Millionen Euro beziffert.

Fraglich bleibt allerdings, wie Ducksch in den Kader der Gelsenkirchener passen würde. Mit Terodde kam bereits ein Torjäger an Bord, zudem soll Klaas-Jan Huntelaar gehalten werden. Und dann wären da auch noch Matthew Hoppe und Ahmed Kutucu - und Schalkes Interesse an Serdar Dursun.

Ducksch scheint somit erstmal nur in der Außenseiterrolle.

facebooktwitterreddit