FC Schalke 04

Bei 0:2-Pleite gegen Bayern: Schalke schlägt sich wacker - die S04-Netzreaktionen

Yannik Möller
Alex Kral gegen Leon Goretzka
Alex Kral gegen Leon Goretzka / Lukas Schulze/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern gegen den Tabellenletzten. Es kam, wie es kommen musste: Es gab den ungefährdeten, souveränen, wenngleich auch glanzlosen Sieg der Münchener. Der Branchenprimus der Bundesliga konnte sich mit 2:0 auf Schalke durchsetzen.


Dabei zeigten die Königsblauen einen den Umständen entsprechend vernünftigen Auftritt. Die Mannschaft von Thomas Reis fokussierte sich auf eine kompakte Defensive, während immer mal wieder kleine Nadelstiche gesetzt werden konnten. Der Plan ging über knapp 40 Minuten auch auf. S04 verteidigte gut und ließ so gut wie gar keine Torchance zu. Dann konnte Serge Gnabry eine kleine Unachtsamkeit direkt bestrafen.

Den Treffer zum 0:2-Endstand erzielte Eric Maxim Choupo-Moting. Aus Schalke-Sicht enorm ärgerlich und unnötig: Der Gegentreffer fiel mit einem Freistoß der Gelsenkirchener als Ausgangslage. Gerade einmal 16 Sekunden lagen zwischen dem schlechten Freistoß von Tobias Mohr und dem Tor.

Das Schlusslicht hat sich aber zu keinem Zeitpunkt aufgegeben und vor einer tollen Heimkulisse ein annehmbares Spiel abgeliefert. Eine höhere Niederlage wurde verhindert.


Netzreaktionen zur 1. Halbzeit


Netzreaktionen nach Abpfiff


Alles zu S04 und FCB bei 90min:

facebooktwitterreddit