90min
RasenBallsport Leipzig

Fix: Emil Forsberg unterschreibt in Leipzig bis 2025

Jan Kupitz
Emil Forsberg bleibt RB Leipzig treu
Emil Forsberg bleibt RB Leipzig treu / Boris Streubel/Getty Images
facebooktwitterreddit

Nach Willi Orban, Peter Gulacsi und Amadou Haidara bekennt sich der nächste Profi zu RB Leipzig: Mit Emil Forsberg verlängert ein Urgestein seinen Vertrag bis 2025.

Der Schwede war bereits im Jahre 2015 von Malmö FF zu den Roten Bullen gewechselt und war somit an der Entwicklung vom Zweitligisten zum Champions-League-Halbfinalisten maßgeblich beteiligt. In bislang 211 Pflichtspielen für die Leipziger gelangen Forsberg 103 Torbeteiligungen (47 Tore, 56 Assists).

Und die Reise des 29-Jährigen ist noch lange nicht vorbei, wie seine langfristige Vertragsverlängerung zeigt. "Als ich vor über sechs Jahren nach Leipzig gekommen bin, war das ein sehr großer Schritt für mich. Ich war 23 Jahre jung und bin erstmals ins Ausland gewechselt. Seitdem ist unfassbar viel passiert. Nach einem schwierigen ersten halben Jahr konnte ich richtig durchstarten und wir haben fantastische Erfolge gefeiert. Aufstieg in die Bundesliga, Champions-League-Teilnahme und nun steht zum zweiten Mal das Finale im DFB-Pokal an. Es waren tolle und emotionale Jahre und ich möchte diese großartige Zeit mit RB Leipzig nun fortsetzen. Es ist einfach ein geiler Verein und ich freue mich auf die kommenden Jahre.", erklärte Forsberg.

"Ich habe vom ersten Tag an die enorme Unterstützung unserer Fans gespürt, auch in Phasen, in denen es nicht so lief. Das war und ist mir sehr wichtig. Und deshalb hoffe ich, dass wir unseren Fans am Donnerstag nun auch den ersten großen Titel schenken können – sie haben es am meisten verdient", so der Schwede mit Blick auf das anstehende Pokalfinale.

Christopher Vivell, neuer Technischer Direktor bei RB schwärmte: "Er ist als spielintelligenter Passspieler, der gleichzeitig über eine außergewöhnliche Schusstechnik verfügt und dadurch immer Torgefahr ausstrahlt, einer der besten offensiven Mittelfeldspieler der Bundesliga. Dazu ist er bei uns der Spieler für die sprichwörtlichen besonderen Momente und genießt mit seinen menschlichen Qualitäten hohes Ansehen im Team. Umso mehr freuen wir uns, frühzeitig vertraglich Fakten geschaffen zu haben und mit ihm in die kommenden Spielzeiten zu gehen."

facebooktwitterreddit