90min
DFB-Team

Matchwinner Wirtz "pulverisiert" die Niederlande - Pressestimmen zum Finaleinzug der U21

Yannik Möller
Die deutsche U21-Nationalelf feiert den EM-Finaleinzug
Die deutsche U21-Nationalelf feiert den EM-Finaleinzug / ANP Sport/Getty Images
facebooktwitterreddit

Mit einem 2:1-Sieg gegen die Niederlande konnte die deutsche U21-Nationalmannschaft am Donnerstagabend ins EM-Finale einziehen. Florian Wirtz steht als früher Doppelpacker natürlich im Fokus, auch in der Presse. In niederländischen Medien wird das eigene Team für den schlechten Start in die Partie kritisiert.


Pressestimmen zum 2:1-Erfolg der U21-Nationalmannschaft Deutschlands gegen die Niederlande

Stimmen aus Deutschland

WAZ: "Wirtz führt Deutschland zum dritten Finale in Serie!" - "Der dritte Finaleinzug unter Kuntz ist der mit Abstand überraschendste. Ohne viele Einzelkünstler setzte der DFB-Coach von Beginn an auf den Teamgeist - und wurde belohnt"

Sport1: "Wirtz überragt alle" - "Florian Wirtz avancierte zum Matchwinner, doch auch andere DFB-Spieler zeigten starke Leistungen. Der Keeper [Finn Dahmen] wackelte hingegen" - "Noch keine zehn Minuten waren gespielt. Wirtz zeigte eindrucksvoll, warum er von vielen Fans und Experten als das größte deutsche Talent seines Jahrgangs betrachtet wird"

kicker: "Wirtz' Doppelpack hievt Deutschland ins U21-EM-Finale" - "Deutschlands U21-Nationalmannschaft steht zum dritten Mal in Serie im Finale der EM. Großen Anteil daran hatte ein 18-jähriges Top-Talent, das früh die Weichen auf Sieg stellte" - "Die Schlussphase hatte trotz drückender Niederländer nicht mehr viel zu bieten. Es entstand ein echter Fight, bei dem Deutschland wenig zuließ. Wenn es einmal gefährlich wurde, dann waren die Spieler doch noch zur Stelle"

Rheinische Post: "Deutsche U21 schlägt Niederlande und zieht ins EM-Finale ein" - "Stefan Kuntz wollte seinen Matchwinner Florian Wirtz bei der langen Umarmung gar nicht mehr loslassen. Deutschlands U21 greift nach der großen Tor-Show von Supertalent Wirtz und einer nervenaufreibenden Schlussphase nach dem dritten EM-Titel"

Bild: "7-Minuten-Doppelpack: Wirtz-Wahnsinn!" - "Unsere U21 spielt so, wie Bundestrainer Jogi Löw seine 'große' Nationalelf gerne spielen sehen würde..." - "Reingewirtzt! Leverkusens Mega-Talent trifft in den ersten acht Minuten doppelt und führt uns fast im Alleingang ins Endspiel"

Florian Wirtz
Florian Wirtz wurde mit seinem frühen Doppelpack zum Matchwinner / BSR Agency/Getty Images

Stimmen aus der Niederlande

AD: "Desaströser Start der niederländischen Juniorenmannschaft gegen Deutschland" - "Der Nachwuchs wurde vom Rivalen Deutschland auf harte Weise vom EM-Finale ferngehalten" - "Nur wenige Augenblicke vor dem Showdown rief Kapitän Dani de Wit: 'Los Jungs, gebt jetzt Gas!' Nur eine halbe Minute später erzielte Florian Wirtz das 0:1 für die Deutschen, und sechs Minuten später hatte [...] er die niederländische Mission bereits pulverisiert"

Trouw: "Das niederländische Team kann sich nicht aus dem Griff der Deutschen befreien" - "Im Halbfinale war Schluss für die Niederlande-Junioren: Nach einem furiosen Start blieb Deutschland souverän" - "Nein, diese niederländische Nationalelf strotzt nicht gerade vor Ausnahmetalenten, aber das muss in einem Mannschaftssport wie Fußball nicht immer entscheidend sein. Das Team sollte erfahren, wozu Teamgeist und gute Verteidigung führen können"

NRC Handelsblad: "Junioren-Nationalelf der Niederlande verliert gegen Deutschland und verpasst das Finale der Europameisterschaft" - "Später traf Deutschland noch dreimal den Pfosten, aber der Sieg war bereits gesichert. Schuurs erzielte sein Tor in der 67. Minute, konnte 'Jong Oranje' aber nicht weiterhelfen."

facebooktwitterreddit