90min
Paris SG

Paris St. Germain hofft auf Verpflichtung von Dele Alli

Jan 7, 2021, 5:18 PM GMT+1
Verlässt Dele Alli Tottenham Hotspur in Richtung Paris?
Verlässt Dele Alli Tottenham Hotspur in Richtung Paris? | Clive Rose/Getty Images
facebooktwitterreddit

Nach seiner Amtsübernahme bei Paris St. Germain soll Mauricio Pochettino Dele Alli als eines der ersten Transferziele auserkoren haben. Wie der Telegraph berichtet, hoffe der französische Spitzenklub auf ein Leih-Geschäft bis Saisonende.

Bereits im Sommer sollen Paris St. Germain und Tottenham Hotspur über einen Leih-Transfer von Dele Alli verhandelt haben, allerdings hätten die Londoner insgesamt drei Offerten aus der französischen Landeshauptstadt abgelehnt, so die britische Tageszeitung.

Weiter heißt es, Klubboss Daniel Levy sei weiterhin davon überzeugt, dass der frühere englische Nationalspieler wieder zu alter Stärke finden und ein Leistungsträger der Nord-Londoner werden könne - allerdings kommt er unter José Mourinho selten zum Zug.

Hat keine Verwendung für Dele Alli: José Mourinho
Hat keine Verwendung für Dele Alli: José Mourinho | Pool/Getty Images

Allein in dieser Saison gehörte Alli nur sechsmal dem Spieltagskader in der Premier League an, kam dabei viermal zum Zug und sammelte 74 Einsatzminuten. Auch in der Europa League kam er viermal zum Einsatz, stand auf internationalem Rasen immerhin mehr als doppelt so lange auf dem Feld und sammelte zwei Scorer-Punkte (ein Tor, ein Assist).

Wieso Mourinho - anders als noch in der vergangenen Saison - nicht mehr auf Alli setzt, sei unklar. Es sei nicht davon auszugehen, dass "The Special One" dem 24-Jährigen Steine in den Weg legt, sollte ein Angebot eintreffen.

Dele Alli: Reunion mit Mauricio Pochettino?

PSG hoffe daher, im aktuellen Transferfenster einen Durchbruch in den Verhandlungen zu erzielen und Alli bis Saisonende auszuleihen. Ein Faktor, der für den französischen Serienmeister spricht, ist Mauricio Pochettino. Der Argentinier stand von Mai 2014 bis November 2019 bei den Spurs an der Seitenlinie, formte Alli genau wie Harry Kane oder Heung-min Son zu internationalen Spitzenspielern.

Dele Alli und Mauricio Pochettino arbeiteten in der Vergangenheit erfolgreich bei Tottenham Hotspur zusammen (v.r.)
Dele Alli und Mauricio Pochettino arbeiteten in der Vergangenheit erfolgreich bei Tottenham Hotspur zusammen (v.r.) | TF-Images/Getty Images

Pochettino, der vor wenigen Tagen offiziell als Nachfolger von Thomas Tuchel an der Seine präsentiert wurde, habe noch immer einen guten Draht zu seinem Ex-Klub. Allerdings wolle Tottenham zunächst den Heilungsverlauf des verletzten Duos Giovani Lo Celso und Gareth Bale abwarten. Sollte einer der beiden Akteure einen Rückschlag erleiden, könnte Mourinho wieder auf Alli zurückgreifen. Mit einer vorschnellen Entscheidung sei daher nicht zu rechnen.

facebooktwitterreddit