DFB-Team

Niederlande gegen Deutschland: Die Schlüsselduelle im Klassiker

Martin Bytomski
Thomas Müller und die deutsche Nationalmannschaft trifft auf die Niederlande.
Thomas Müller und die deutsche Nationalmannschaft trifft auf die Niederlande. / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Freundschaftsspiel? Gibt’s nicht! Zumindest dürfte beim Klassiker Niederlande gegen Deutschland (Dienstag, 20.45 Uhr) ordentlich Pfeffer in der Partie sein. Das Nachbarschaftsduell verspricht ein Leckerbissen zu werden. Wir legen vier Schlüsselduelle unter die Lupe und verraten euch, wer die Nase vorn hat.


Manuel Neuer vs. Mark Flekken

Gegen Israel musste Manuel Neuer seinen Konkurrenten Marc-André ter Stegen und Kevin Trapp beim Jobsharing zusehen, gegen die Niederlande dürfte der Torhüter zu seinem 109. Länderspiel kommen. Noch immer agiert der mittlerweile 36-Jährige auf Weltklasseniveau, deshalb ist zumindest bis zur WM in Katar kein Vorbeikommen. Auch gegen die Niederlande dürfte Neuer wieder ins Gehäuse zurückkehren. Sein Gegenüber, Mark Flekken, hat sich mittlerweile zu einem Schlussmann internationaler Klasse gemausert.

Eine durchaus bemerkenswerte Entwicklung: Bis 2018 kickte er beim MSV Duisburg in der 2. Liga, dann folgte der Wechsel zum klassenhöheren SC Freiburg. Zunächst hatte er im Duell mit Alexander Schwolow das Nachsehen, dann musste er in der vergangenen Saison fast durchgängig wegen einer Ellenbogenverletzung passen. Doch seit Sommer ist er die unumstrittene Nummer eins beim SCF und ein Garant für den Höhenflug der Breisgauer. Dennoch: Es gibt auf der Welt nur wenige Torhüter in der Kategorie von Manuel Neuer - Mark Flekken zählt nicht dazu.


Antonio Rüdiger vs. Memphis Depay

Gegen Israel musste sich Antonio Rüdiger noch über die volle Spielzeit mit dem Platz auf der Bank begnügen. Deshalb ist es sehr wahrscheinlich, dass Bundestrainer Hansi Flick gegen die Niederlande auf den Profi des Champions-League-Sieger FC Chelsea setzt. Mit seiner Geschwindigkeit und Wucht hat er das Rüstzeug, um den quirligen und technisch überragenden Memphis Depay in Schach zu halten. Jedoch hält Rüdiger seine Konzentration bisweilen nicht über 90 Minuten hoch. Depay hingegen läuft aktuell im Oranje-Trikot zur Höchstform auf und erzielte in den vergangenen vier Länderspielen sechs Tore. Mit Blick auf Rüdigers starke Physis und der Kaltschnäuzigkeit von Depay könnte es ein ausgeglichenes Duell werden.

Joshua Kimmich vs. Frenkie de Jong

Auffällig viele Parallelen gibt es zwischen Joshua Kimmich und Frenkie de Jong: Beide sind Mitte 20, in etwa 1,80 Meter groß und dominieren bei einem europäischen Spitzenklub das Mittelfeld. Auch die Stärken sind ähnlich: Beide Rechtsfüße gelten als Spielgestalter, die - wenn nötig - auch mit Härte agieren. Doch es gibt auch Unterschiede: In Sachen Strategie nimmt Kimmich, der die Partie gegen Israel noch wegen der Geburt seines dritten Kindes verpasste, den bestimmenderen Part ein. Er drückt dem Spiel seinen Stempel auf, fast jeder Angriff läuft über den Münchner. Auch de Jong ist durchaus an der Spielgestaltung interessiert, jedoch agiert er nicht so dominant. Dafür sucht der Kicker des FC Barcelona den direkteren Weg in die Tiefe. Etwas aggressiver im Zweikampf ist dagegen Kimmich, de Jong dabei der Spieler mit etwas "feinerer Klinge".

Da Kimmich in dieser Saison wegen der Corona-Infektion und den Spätfolgen seinen Rhythmus noch nicht gefunden hat und de Jong gerade mit Barça einen Höhenflug erlebt, dürfte der Vorteil ganz leicht bei de Jong liegen.

Thomas Müller vs. Virgil van Dijk

Es ist das Hochdekorierten-Duell: Thomas Müller gegen Virgil van Dijk. Beide haben die Champions League gewonnen, sind Klubweltmeister und haben die nationale Meisterschaft eingefahren. Dazu hat das Duo die 30 passiert, ist somit erfahren und jeweils Führungsfiguren ihrer Teams. Sowohl Müller als auch van Dijk glänzen in dieser Saison mit herausragenden Leistungen. Beim deutschen Raumdeuter reicht ein Blick auf die Zahlen, um seine Weltklasse zu belegen: Sieben Treffer und 19 (!) Vorlagen in 26 Bundesligaspielen zeugen von höchster Qualität. Aber auch van Dijk zählt einmal mehr unter Liverpool-Trainer Jürgen Klopp zum Stammpersonal, fehlte in gerade einmal zwei Premier-League-Partien wegen einer Corona-Infektion und agiert gewohnt kompromisslos. In diesem Schlüsselduell dürfte die Tagesform entscheiden, wer die Oberhand behält.


Alle News zum DFB-Team bei 90min:

facebooktwitterreddit