Niederlande nach 3:1-Sieg gegen die USA im Viertelfinale: Die Netzreaktionen

Dominik Hager
Die Niederlande steht im WM-Viertelfinale
Die Niederlande steht im WM-Viertelfinale / BSR Agency/GettyImages
facebooktwitterreddit

Das erste Viertelfinal-Ticket bei der WM 2022 geht an die Niederlande. Die Elf von Bondscoach van Gaal zeigte sich im ersten Durchgang abgezockt und im zweiten Abschnitt nervenstark. Demnach darf sich Oranje letztlich über einen verdienten 3:1-Erfolg gegen tapfere, aber schwach verteidigende US-Amerikaner freuen.


Die Niederländer haben bei der WM 2022 zwar die Gruppe souverän gewonnen, jedoch eher mäßige Leistungen gezeigt. Dafür agierte die Elftal - ganz im Gegensatz zum DFB-Team - zumindest sehr effizient.

Ganz ähnlich fiel auch Halbzeit eins gegen die USA aus. Oranje tat wenig für das Spiel und die USA verzeichnete sogar ein leichtes Chancenplus, jedoch schlug man durch Depay und Blind zweimal erbarmungslos zu. Wirkliche Begeisterung konnte das Team damit trotzdem nicht entfachen, was sich auch auf die Zuschauer zuhause auswirkte.

Die Holländer machten es jedoch nochmal spannend. Erst hätte Memphis Depay mit einem fatalen Fehlpass in der 75. Minute beinahe ein Gegentor eingeleitet, und wenige Momente später trafen die US-Boys in Person von Wright zum 1:2.


Oranje hielt dem stärker werdenden Druck der US-Amerikaner jedoch Stand und markierte in der 81. Minute durch Dumfries das vorentscheidende 3:1. Der Inter-Star war schon an den beiden Treffern zuvor als Vorlagengeber beteiligt und wurde dementsprechend gefeiert.

Die Niederländer ließen bis zum Ende nicht mehr viel anbrennen und dürfen sich auf das Viertelfinale freuen. Ein wenig Schadenfreude und Spott war zumindest im Netz auch schon mit dabei.


Alles zur WM 2022 bei 90min:


Alle WM-News

facebooktwitterreddit