FC Schalke 04

Nassim Boujellab muss Schalke-Hoffnungen wohl begraben

Jan Kupitz
Nassim Boujellab
Nassim Boujellab / Christof Koepsel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Da seine Leihe zum HJK Helsinki in diesem Winter endet, steht Nassim Boujellab ab dem 01. Januar 2023 wieder beim FC Schalke unter Vertrag. Dort plant man offenbar aber nicht mit ihm.


In einem Instagram-Post hatte sich Nassim Boujellab in der vergangenen Woche beim HJK Helsinki für seine gute Zeit dort bedankt. Gleichzeitig hatte der 23-Jährige in seiner Message verlauten lassen, dass er sich nach dem Ablauf seiner Leihe wieder beim FC Schalke sehe.

"Jetzt kann ich es kaum erwarten, zu meinem Herzensverein FC Schalke 04 zurückzukehren und in den blau-weißen Farben alles zu geben, um gemeinsam mit den Jungs um den Klassenerhalt zu kämpfen. GEmeinsam schaffen wir das", lautete die unmissverständliche Botschaft, dass Boujellab gerne nochmal einen Anlauf beim S04 nehmen würde. Dabei hat er die Rechnung aber wohl ohne die Königsblauen gemacht.

Wie die WAZ berichtet, muss Boujellab seine Hoffnung begraben, in der Rückrunde für den FC Schalke aufzulaufen. Der Vereine plane ohne den Mittelfeldspieler und habe stattdessen vor, Boujellab schon im Winter endgültig abzugeben. Eine neue Chance unter dem neuen Cheftrainer Thomas Reis werde es nicht geben.

Neben Boujellab gilt auch Kerim Calhanoglu als Wechselkandidat für den Winter. Anders als Boujellab soll der Linksverteidiger aber nur verliehen werden, um Spielpraxis zu bekommen.


Alles zu S04 bei 90min:

facebooktwitterreddit