Nagelsmann sieht Tel auf dem Flügel

Dominik Hager
Mathys Tel ist eine Option für den Flügel
Mathys Tel ist eine Option für den Flügel / ANP/GettyImages
facebooktwitterreddit

Mathys Tel macht sich beim FC Bayern immer besser und hat zuletzt beim Testspiel gegen RB Salzburg einen hervorragenden Eindruck hinterlassen. Der junge Franzose glänzte mit einem Tor und einer Vorlage. Demnach könnte das Top-Talent auch in den ersten Rückrundenspielen eine ganz gute Rolle spielen. Dies jedoch offenbar nicht auf der Stürmer-Position.


Julian Nagelsmann hat in der Offensive trotz der Verletzung von Sadio Mané noch einige Optionen. Derzeit sieht es so aus, als wären Sané, Musiala, Gnabry und Choupo-Moting gesetzt. Müller, Coman und Tel befinden sich hingegen in der Herausforderer-Rolle. Julian Nagelsmann hat bereits erklärt, dass er Thomas Müller als Option für eine zentrale Position in der Offensive sieht.

Mathys Tel hingegen wird vom Bayern-Coach als Option für den Flügel wahrgenommen. Dies berichtete zumindest der kicker. Zwar könne sich der Youngster zu einem Mittelstürmer entwickeln, jedoch sehe Nagelsmann dort Choupo-Moting und Müller. Dies Nase vorne dürfte derweil der Kameruner haben, der bereits in der Hinrunde gezeigt hat, dass ihm diese Rolle besser liegt.

Tel hat hingegen nicht wirklich Startelf-Chancen. Für seine starken Trainingsleistungen und den guten Eindrücken aus dem Salzburg-Test, sollte er aber mit reichlich Joker-Einsätzen belohnt werden. Immerhin lobte der Coach ihn nach dem 4:4 gegen Salzburg für ein “überragendes Spiel.“


Alles zum FC Bayern München bei 90min:

facebooktwitterreddit