Bayern München

Nach Nagelsmanns Verstärkungswunsch: Kahn sieht keinen Handlungsbedarf

Oscar Nolte
Oliver Kahn sieht den Bayern-Kader "exzellent" aufgestellt
Oliver Kahn sieht den Bayern-Kader "exzellent" aufgestellt / Sebastian Widmann/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern ist hinsichtlich der Kaderplanung leicht zwiegespalten. Während Cheftrainer Julian Nagelsmann sich noch Verstärkung wünscht, sieht Geschäftsführer Oliver Kahn keinen Handlungsbedarf.


Nach den Differenzen zwischen Hasan Salihamidzic und Hansi Flick, der seinerzeit ebenfalls Verstärkungen für den Kader forderte, ist an dieser Stelle allerdings Vorsicht geboten: von einem handfesten Konflikt zwischen Nagelsmann und Kahn kann hier keine Rede sein. Nagelsmanns Wunsch bleibt trotzdem aber wohl unerfüllt.

"Ich denke, wir sind sehr gut aufgestellt in allen Mannschaftsteilen", sagte Oliver Kahn gegenüber RTL. Kahn sieht den Bayern-Kader sogar "exzellent" besetzt. Angesichts der vielen Baustellen sind diese Aussagen überraschend. Kahn hob allerdings auch die Einschnitte durch die Corona-Pandemie hervor; wirklich handlungsfähig sind europaweit aktuell die wenigsten Vereine.

FC Bayern: Die Abwehr bereitet Sorgen

Und doch: hinten rechts drückt der Schuh. Genauso wie auf den Außen und in der generellen Kaderbreite. Angesichts der Verletzungen von Lucas Hernandez und Alphonso Davies dürfte die Bayern-Abwehr in den ersten Wochen wackeln. Die mauen Ergebnisse in der Vorbereitung unterstreichen, dass der Rekordmeister vermutlich problembehaftet in die Saison starten wird. Hinzu kommen die Differenzen mit Kingsley Coman, der an der Isar wohl keine Zukunft mehr haben wird.

Nominell, wenn alle Spieler fit sind, könnte der FC Bayern definitiv eine Mannschaft auf dem Rasen stellen, die das Potenzial hat, in allen Wettbewerben den maximalen Erfolg zu haben. Dahinter kommt an der Säbener Straße aber wenig. Zu wenig? Laut Julian Nagelsmann schon. Laut Oliver Kahn nicht. Da der Geschäftsführer am längeren Hebel sitzt, dürfte er auch das letzte Wort haben. Intern dürften Kahn, Nagelsmann und Sportvorstand Hasan Salihamidzic aber durchaus noch Diskussions-Bedarf darüber haben, wie "exzellent" der Kader tatsächlich ist.

facebooktwitterreddit