90min
BVB

Nach Muskelproblemen gegen Hertha: BVB-Rechtsverteidiger Mateu Morey fällt vorerst aus

Simon Zimmermann
Mar 15, 2021, 3:03 PM GMT+1
Mateu Morey hat sich gegen die Hertha eine Muskelverletzung zugezogen
Mateu Morey hat sich gegen die Hertha eine Muskelverletzung zugezogen / FRIEDEMANN VOGEL/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der 2:0-Erfolg über die Berliner Hertha am Samstagabend war für den BVB ein Kraftakt. Die Belastungen der vergangenen Wochen schienen nicht spurlos an den Borussen vorbeigegangen zu sein. Neben Mats Hummels und Marco Reus musste auch Mateu Morey vorzeitig vom Feld. Der Rechtsverteidiger wird vorerst fehlen.

Etwas durchatmen kann man bei Borussia Dortmund in dieser Woche. Nach dem Englische-Wochen-Marathon hat der BVB sieben Tage Zeit, sich auf die nächste Aufgabe vorzubereiten. Unter der Woche steht kein Pflichtspiel an, erst am Samstagnachmittag geht es beim 1. FC Köln weiter (15.30 Uhr).

Mit dabei sein werden dann wohl auch wieder Mats Hummels und Marco Reus. Bei beiden gab es schon am Sonntag Entwarnung. Für Mateu Morey gab es die am Montag dagegen nicht. Der 21 Jahre alte Spanier musste gegen die Hertha rund 20 Minuten vor Schluss wegen Problemen mit der Wade raus. "Mateu Morey hat seine Wade gespürt. Es waren intensive Wochen für uns", erklärte BVB-Coach Edin Terzic im Anschluss.

Der Rechtsverteidiger wird Dortmund vorerst fehlen, wie der Klub am Montagnachmittag bekannt gab. "Muskuläre Beschwerden" seien der Grund. Wie schwerwiegend die Probleme sind und wie lange Morey pausiert, ließ der BVB offen. Gegen den Effzeh wird der Spanier aber mit Sicherheit eine Pause bekommen. Schließlich steht in dieser Saison noch die ein oder andere Englische Woche an für die Borussia.

facebooktwitterreddit