Real Madrid

Bericht: Militao verlängert bei Real bis 2028 und verdoppelt sein Gehalt

Daniel Holfelder
Eder Militao
Eder Militao / Visionhaus/GettyImages
facebooktwitterreddit

2019 wechselte Eder Militao für 50 Millionen Euro vom FC Porto zu Real Madrid. Der Brasilianer hat sich zu einer festen Größe im königlichen Abwehrzentrum entwickelt. Nun verlängert Militao seinen Vertrag bis 2028.


Das berichtet die in Madrid ansässige Sportzeitung Marca. Demnach verdoppelt sich das Gehalt des Innenverteidigers von 3,5 Millionen plus Bonuszahlungen auf sieben Millionen plus Boni pro Jahr.
Außerdem erhöht sich die Ausstiegsklausel des Defensivspezialisten auf 500 Millionen Euro. Die Verlängerung soll nach der Saisonvorbereitung offiziell bekanntgegeben werden. Bislang ist Militaos Kontrakt bis 2025 datiert.

Der Defensivspezialist gehörte in der letzten Saison zum absoluten Stammpersonal und bildete mit David Alaba die Madrider Innenverteidigung. Mit der vorzeitigen Vertragsverlängerung bringen die Real-Verantwortlichen ihr großes Vertrauen in den 24-Jährigen zum Ausdruck, der in den kommenden Jahren das Gesicht des amtierenden Champions League-Siegers prägen soll.

Vinicius Jr. und Rodrygo verlängern ebenfalls langfristig

Dasselbe gilt für seine beiden brasilianischen Landsmänner Vinicius Jr. und Rodrygo. Auch die vorzeitige Vertragsverlängerung der beiden Flügelstürmer wird der Marca zufolge nach der Sommervorbereitung offiziell verkündet. Vinicius, dessen Arbeitspapier 2024 endet, verlängert bis 2027. Rodrygo (Aktueller Kontrakt bis 2025) bindet sich bis 2028 an die Los Blancos.


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alle News zu Real Madrid bei 90min:

Alle News zu Real Madrid
Alle La Liga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit