Bayern München

Mané-Wechsel zum FC Bayern rückt näher: FCB-Bosse segnen drittes Angebot ab

Dominik Hager
Der FC Bayern wird ein drittes Angebot für Sadio Mané abgeben
Der FC Bayern wird ein drittes Angebot für Sadio Mané abgeben / Etsuo Hara/GettyImages
facebooktwitterreddit

Noch vor wenigen Tagen wurde das zweite Mané-Angebot der Bayern als lächerlich abgetan, was einige daran zweifeln ließ, dass der Transfer stattfinden könne. Zu Wochenbeginn kündigte sich aber an, dass sich die Vereine näher kommen und ein Wechsel in absehbarer Zeit möglich sei. Liverpool-Insider Dave Ockop geht von einem Deal in dieser Woche aus, während Sport1-Redakteur Florian Plettenberg sechs bis neun Tage für realistisch erachtet. BILD-Berichten zufolge machen die Bayern nach dem vorsichtigen Abtasten nun auch ernst und geben ein neues Angebot ab.


Die Tage der Entscheidung stehen bevor! Mit Darwin Nunez hat der LFC bereits einen Hochkaräter für den Angriff an Land gezogen, wodurch der Weg für einen Mané-Abgang geebnet wurde. Nun müssen die Münchner nur noch die Reds in Sachen Ablöse überzeugen. Nach zwei gescheiterten Angeboten haben die Bayern-Verantwortlichen nun auch das dritte Angebot für den Senegalsen intern abgesegnet. Dieses soll 35 Millionen Euro fixe Ablöse und fünf Millionen Euro an möglichen Bonus-Zahlungen umfassen.

Liverpool fordert 41 Millionen Euro: Wechsel wohl nur eine Frage der Zeit

Damit könnte man sich den Reds nun entscheidend angenähert haben. Sport1-Informationen zufolge ist schließlich auch der FC Liverpool mit seinen Forderungen entgegengekommen und möchte 41 Millionen Euro für den Offensiv-Star sehen. Aufgrund der inzwischen nur noch geringen Differenz ist definitiv davon auszugehen, dass sich die beiden Klubs einig werden. Zwischen dem FC Bayern und Sadio Mané ist ohnehin alles klar, nachdem sich die Bayern-Bosse und insbesondere Hasan Salihamidzic intensiv um den Spieler bemüht hatten.

Zudem soll auch Jürgen Klopp akzeptiert haben, dass der Spieler unbedingt nach München will und nicht zu halten ist. Trotz der kleineren Dispute in der vergangenen Woche ist auch das Verhältnis der Liverpool-Verantwortlichen mit den Bayern-Bossen dank des reibungslosen Thiago-Wechsels gut.

Es dürfte nicht mehr lange dauern, bis nach Mazraoui und Gravenberch mit keinem geringeren als Sadio Mané der dritte vielversprechende Bayern-Neuzugang vorgestellt wird.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

Alle Bayern-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit