90min
Sergio Ramos

Manchester United nimmt Kontakt zu Sergio Ramos auf - das Transfer-Gerücht im Check

Florian Bajus
Jan 20, 2021, 4:06 PM GMT+1
Angeblich soll Manchester United Sergio Ramos kontaktiert haben
Angeblich soll Manchester United Sergio Ramos kontaktiert haben | Soccrates Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Manchester United soll angeblich Kontakt zu Sergio Ramos aufgenommen haben. Das meldet die britische Boulevardzeitung The Sun unter Berufung auf ein Gerücht, das im Transfer Window Podcast gestreut wurde. 90min nimmt diese Behauptung unter die Lupe.

Im Sommer könnte bei Real Madrid eine Ära enden. Der Vertrag von Sergio Ramos läuft am 30. Juni aus, eine Einigung über eine Verlängerung ist nicht in Sicht. Stattdessen sollen sich die Madrilenen bereits mit einem Nachfolger beschäftigen - gehandelt wird David Alaba, der ablösefrei vom FC Bayern verpflichtet werden könnte.

Wohin es Ramos ziehen könnte, sofern er sich für einen Abschied aus Madrid entscheidet, ist offen. Der Innenverteidiger wechselte im August 2005 für eine Ablösesumme über 27 Millionen Euro vom FC Sevilla zum spanischen Rekordmeister, stieg dort zum Weltklassespieler auf, der unter anderem eine Welt- und zwei Europameisterschaften, fünf spanische Meisterschaften, vier Champions-League-Titel und vier Klub-Weltmeisterschaften vorweisen kann.

Einige Vereine wurden mit Ramos in Verbindung gebracht, darunter Paris St. Germain und Inter Miami. Wie Ian McGarry im Transfer Window Podcast behauptet hat, soll auch Manchester United zu den Interessenten zählen. Demnach hätten die Red Devils bereits Kontakt zur Spielerseite aufgenommen.

Aufgeschnappt wurde diese Aussage von der Boulevardzeitung The Sun, die daraufhin am Mittwoch eine entsprechende Meldung veröffentlicht hat. Ob die Informationen stimmen und McGarry womöglich über vertrauenswürdige Quellen verfügt, wurde allerdings nicht beleuchtet - denn klar ist, dass gerade United-Fans sofort hellhörig werden, wenn ein großer Spieler wie Ramos mit dem Klub in Verbindung gebracht wird.

Manchester United: Sergio Ramos wäre eine kurzfristige und teure Investition

Da in England teils irrsinnige Transfergerüchte kursieren und sich die Sun nicht selten in allererster Linie um Aufmerksamkeit bemüht, sollte dieses Gerücht mit Vorsicht behandelt werden. Gleichzeitig stellt sich auch die Frage, ob ein Transfer überhaupt Sinn ergeben würde. Ramos feiert am 30. März seinen 35. Geburtstag, wird daher nicht mehr allzu viele Jahre auf der größten Fußballbühne verbringen - dürfte aber dennoch ein fürstliches Gehalt verlangen. Mit Blick auf die langfristige sportliche und finanzielle Entwicklung der Red Devils wäre eine Verpflichtung also fraglich.

Wird nun auch mit Manchester United in Verbindung gebracht: Sergio Ramos
Wird nun auch mit Manchester United in Verbindung gebracht: Sergio Ramos | Soccrates Images/Getty Images

Auf der anderen Seite könnte Ramos seinen Mannschaftskollegen das Sieger-Gen einimpfen. Darüber hinaus wurde mehrfach berichtet, dass in Manchester nach einem starken Innenverteidiger-Partner für Harry Maguire gesucht wird. Dieser wäre mit dem robusten, kämpferischen und obendrein torgefährlichen Ramos vorhanden - allerdings nur für zwei, vielleicht drei Jahre.

Die Verantwortlichen sollten den eingeschlagenen Weg fortführen und sich nicht von großen Namen blenden lassen (man erinnere allein an Angel Di Maria oder Alexis Sanchez ), sondern nach Spielern suchen, die einerseits in die Mannschaft passen und andererseits jung und entwicklungsfähig sind. Unabhängig davon, ob am Ramos-Gerücht etwas dran ist - wovon aktuell nicht auszugehen ist -, sollte United andere Transferziele ins Visier nehmen.

facebooktwitterreddit