So plant Man United im Tor - Welche Rolle Yann Sommer spielt

Simon Zimmermann
Yann Sommer ist mit der Schweiz raus aus der WM
Yann Sommer ist mit der Schweiz raus aus der WM / ANP/GettyImages
facebooktwitterreddit

Man United will sich auf der Torhüter-Position verändern. Zur neuen Saison könnte deshalb nicht nur Yann Sommer kommen. So planen die Red Devils zwischen den Pfosten.


Bei Manchester United bahnt sich zwischen den Pfosten ein Umbruch an. Der langjährige Stammkeeper David de Gea wird die Red Devils wahrscheinlich im Sommer verlassen. Der Vertrag des 32-jährigen Spaniers läuft aus. Man United besitzt zwar die Option, diesen um ein weiteres Jahr zu verlängern, will den Topverdiener aber ziehen lassen. Trainer Erik ten Hag soll von de Gea als Nummer eins nicht vollkommen überzeugt sein.

Während sich bei de Gea ein Abschied aus dem Old Trafford abzeichnet, überschlugen sich in den vergangenen Tagen die Berichte über Yann Sommer. Gladbachs Stammkeeper soll vor einem "Blitz-Wechsel" zu Man United stehen, berichtete die Bild am vergangenen Sonntag.

Fohlen-Sportchef Roland Virkus schränkte jedoch ein, dass "aktuell nichts auf dem Tisch" liege. Zuvor hatte er die Chancen eines Verbleibs des Schweizers über sein Vertragsende im Sommer hinaus als "50:50" betitelt.

Mittlerweile scheint sich aber mehr und mehr abzuzeichnen, dass Sommer seinen Vertrag in Gladbach nicht verlängern und ablösefrei wechseln wird. Am Niederrhein soll schon über mögliche Nachfolger diskutiert werden. Ein Kandidat ist laut Sky Sommers Landsmann Yvon Mvogo.

Man United will Sommer - in welcher Rolle?

Ungeachtet dessen, bleibt es weiter realistischer, dass Sommer den Niederrhein erst am Saisonende verlässt. Nach 90min-Infos hatte Man United schon vor der Saison Interesse an Sommer bekundet - und will ihn weiterhin ins Old Trafford locken.

Unklar ist jedoch, ob Sommer bei United die Nummer eins werden soll. Der Schweizer wird am 17. Dezember 34 Jahre alt und wäre zumindest keine Lösung für die all zu ferne Zukunft. Wahrscheinlich ist vielmehr, dass man gleich zwei neue Torhüter präsentieren möchte. Im Sommer war auch Kevin Trapp gehandelt worden.

Deutlich jünger wäre Portugals Nummer eins Diogo Costa. Am 23-Jährigen vom FC Porto ist United ebenfalls interessiert und hat ihn schon mehrfach gescoutet.

Dubravka wieder weg - Henderson will nicht zurück

Mit Costa und Sommer wäre der englische Rekordmeister zwischen den Pfosten komplett neu aufgestellt. Leih-Keeper Martin Dubravka wird dagegen am Saisonende zu Stamm-Klub Newcastle zurückkehren. Dann kommt - Stand jetzt - Dean Henderson von seiner Leihe zu Nottingham zurück, die keine Kaufoption für den 25-Jährigen besitzen. Nach 90min-Infos hat Henderson (ein A-Länderspiel für England) aber kein Interesse bei seinem Jugendklub zu bleiben. United hoffe daher viel mehr auf gute Angebote für einen festen Verkauf des Keepers.

Gehen de Gea und Dubravka und kehrt Henderson nicht zurück, hat Man United auf jeden Fall Bedarf an zwei neuen Torhütern. Einer davon soll Yann Sommer werden.


Alles zu Transfer & Gerüchten bei 90min

facebooktwitterreddit