90min
Bundesliga Transfers

Mainz 05 holt Ingvartsen von Union Berlin

Stefan Janssen
Marcus Ingvartsen.
Marcus Ingvartsen. / Boris Streubel/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der FSV Mainz 05 schlägt kurz vor Ende der Transfer-Periode nochmal beim Bundesliga-Konkurrenten Union Berlin zu und verpflichtet Marcus Ingvartsen.

Beide Klubs bestätigten den Transfer am Montagabend. Der Däne wird zunächst ein Jahr auf Leihbasis zu den Rheinhessen wechseln, die anschließend eine Kaufoption besitzen. "Marcus hatte eine sehr erfolgreiche Zeit mit uns und bat nun um die Möglichkeit nach Mainz wechseln zu können. Nach internen Abwägungen haben wir uns dazu entschlossen ihm diesen Wunsch zu ermöglichen", erklärte Unions Sportchef Oliver Ruhnert.

"Marcus hat in den vergangenen Jahren konstant seine Qualität in der Bundesliga unter Beweis gestellt – allerdings auf einer anderen Position als wir für ihn im Sinn haben: Wir werden ihn in Mainz als Stürmer einsetzen", sagte FSV-Trainer Bo Svensson. "Mit Marcus bekommen wir einen Spieler im besten Fußballeralter, der viel Lust auf unser Projekt hat, viel fußballerische Qualität mitbringt und darüber hinaus ein super Typ ist."

Ingvartsen kam 2019 von KRC Genk zu Union, nachdem die Berliner in die Bundesliga aufgestiegen waren. Seither hat der 25-Jährige 68 Pflichtspiele für die Eisernen bestritten und dabei neun Tore erzielt sowie elf aufgelegt. Im März gab er sein Debüt in der dänischen Nationalmannschaft.

facebooktwitterreddit