90min
1. FSV Mainz 05

Muss sich Mainz um Burkardt sorgen? Angebot aus der Serie A in Vorbereitung!

Malte Henkevoß
Jonny Burkardt steht nicht nur in der Bundesliga hoch im Kurs.
Jonny Burkardt steht nicht nur in der Bundesliga hoch im Kurs. / Matthias Hangst/GettyImages
facebooktwitterreddit

Beim FSV Mainz 05 hat sich Jonny Burkardt in der Hinrunde in den Fokus gespielt. Der Angreifer trifft nicht nur regelmäßig, sondern spielt teamdienlich und zeigt auch als Kapitän der deutschen U21-Auswahl, dass er Führungspotenzial mitbringt. Dadurch werden allerdings auch Begehrlichkeiten wach, die Mainz sicher nicht allzu gern aufkommen sieht.


Wie die Bild berichtet, bereitet sich nun ein erster Interessent auf ein Angebot für den 21-Jährigen vor. Dabei handelt es sich um Lazio Rom. In der Serie A momentan nur auf Rang acht suchen die Hauptstädter nach möglichen Verstärkungen, die Top-Stürmer Ciro Immobile im Angriff den Rücken freihalten können. Nun hat Lazio wohl Burkardt als ebenjene Option ausgemacht.

Angeblich sollen die Verantwortlichen der Himmelblauen den Marktwert von Burkardt auf etwa 10 Millionen Euro schätzen und ein dementsprechendes Angebot an die Mainzer vorbereiten. Um die finanziellen Gegebenheiten für einen Transfer zu ermöglichen, soll Vedat Muriqi den Verein wohl verlassen. Der Kosovare war 2020 von Fenerbahçe Istanbul für knapp 20 Millionen nach Rom gewechselt, hatte sich aber nicht wirklich durchsetzen können.

Sind 10 Millionen ein ausreichendes Angebot für Burkardt?

Die obenstehende Frage wird in Verhandlungen von Lazio mit Mainz jedoch die entscheidende sein. Bereits jetzt schätzt transfermarkt den Marktwert von Burkardt auf etwa 17 Millionen Euro sein, ein höheres Angebot von anderen Vereinen scheint mehr als möglich.

Dazu kommt, dass Burkardt vor Kurzem selbst einem Wechsel, zumindest im Winter, erst mal einen Riegel vorgeschoben hat. Er sagte in einem Bild-Interview:

"Ich weiß, was ich an Mainz habe und habe meinem Berater gesagt, dass ich von Angeboten nichts wissen will."

Jonathan Burkardt

Die Offerten werden jedoch auch außerhalb von Lazio Rom nicht ausbleiben. Speziell, wenn zeitnah ein Anruf von Hansi Flick erfolgt, der den U21-Nationalspieler dann zum A-Nationalspieler machen könnte.

Vom Wert her sollten die Nullfünfer jedoch ein besseres Angebot erwarten können. Für Burkardt, der in der aktuellen Bundesliga-Saison bereits sieben Treffer erzielt hat und mit seinen 21 Jahren dazu noch sehr jung ist, sollte eher im Bereich von 20 Millionen Euro gerechnet werden, womit Lazio vermutlich eher weniger Chancen hätte, den Angreifer zu verpflichten.

Alles zur Bundesliga und Mainz 05 bei 90min:

Alle Bundesliga-News
Alle Mainz-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit