Macht Lazio das Rennen um Hoffenheims Grillitsch?

Yannik Möller
Florian Grillitsch
Florian Grillitsch / Frederic Scheidemann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Inzwischen ist klar, dass Florian Grillitsch die TSG Hoffenheim verlässt. Als neuer Klub scheint sich Lazio Rom hervorzutun.


Was bereits seit Längerem vermutet wurde, ist spätestens seit etwa zwei Wochen Gewissheit: Florian Grillitsch wird in Hoffenheim keinen neuen Vertrag unterschreiben - und den Klub damit ablösefrei verlassen.

Über die letzten Wochen und Monate wurde er bereits mit verschiedenen Vereinen in Verbindung gebracht. Etwa mit dem BVB, wo er anfangs als potenzieller Kandidat für die angestrebte Mittelfeld-Verstärkung galt. Ein Thema, das jedoch recht schnell wieder ruhte.

Nun scheint ein neuer Klub gefunden. Aus Italien heißt es, dass Lazio Rom das Rennen macht. Laut der Gazzetta dello Sport befindet er sich in Verhandlungen mit dem derzeit Tabellenfünften. Er soll als Wunschkandidat von Trainer Maurizio Sarri gelten (via kicker).

Florian Grillitsch
Grillitsch zieht es nach Italien / Christian Kaspar-Bartke/GettyImages

Sollte der Wechsel zustande kommen, wird Grillitsch in der kommenden Saison auch in der Europa League auflaufen. Ein Ziel, das er mit Hoffenheim eigentlich auch erreichen wollte. Eine schwache Phase zum Saisonende machte den Traum jedoch zunichte und kostete Sebastian Hoeneß nun auch den Job.

Der österreichische Nationalspieler wird in seinem Einfluss aufs Spiel oftmals unterschätzt. Das Niveau, um auch in Dortmund als Stammspieler zu gelten, hätte er sicherlich gehabt. Nun scheint es ihn aber vorerst für das ein oder andere Jahr in die Serie A zu ziehen.


Alles zu Hoffenheim bei 90min:

facebooktwitterreddit