TSG 1899 Hoffenheim

Offiziell: Florian Grillitsch verlässt Hoffenheim im Sommer

Tal Lior
Christian Kaspar-Bartke/GettyImages
facebooktwitterreddit

Was sich lange angedeutet hat, ist nun offiziell: Florian Grillitsch wird die TSG 1899 Hoffenheim am Ende der Saison verlassen. Dies gab der Verein vor dem letzten Heimspiel der Saison am Samstag bekannt.


Grillitsch schloss sich im Sommer 2017 den Hoffenheimern nach vier Jahren beim SV Werder Bremen an und bestritt seitdem für die TSG 151 Pflichtspiele, darunter sechs Einsätze in der Champions League. Aufgrund seines auslaufenden Vertrags wird er den Verein ablösefrei verlassen.

Eigentlich hätte der Österreicher schon im letzten Sommer gehen können, die TSG schob einem Wechsel jedoch einen Riegel vor, wie Sportdirektor Alex Rosen enthüllte: "Wir hatten uns im vergangenen Sommer bewusst dazu entschieden, mit ihm in ein auslaufendes Vertragsverhältnis zu gehen, obwohl es die Möglichkeit für einen Transfer gab."

Grillitsch, der in Hoffenheim vor allem als defensiver Mittelfeldspieler und Innenverteidiger in der Dreierkette eingesetzt wurde, meldete sich ebenfalls zu Wort: "Es fällt mir schwer, Servus zu sagen. Aber in der Karriere eines Profifußballers kommt irgendwann der Moment, etwas Neues zu wagen, sich einer neuen Herausforderung zu stellen. Dennoch habe ich mit dem Verein, den Fans und dem Team hier in den vergangenen Jahren viele wunderbare Momente erlebt, die ich nicht vergessen werde."

Zu den Klubs, mit denen der 26-Jährige derzeit in Verbindung gebracht wird, gehören Everton, Arsenal, Leeds United und Borussia Dortmund. Hoffenheim hat jedenfalls mit der Verpflichtung von Finn Ole Becker für die kommende Saison einen möglichen Nachfolger in der Hinterhand.

Alles zur TSG bei 90min:

Alle News zur TSG Hoffenheim
Alle News zur Bundesliga
Alle News zu aktuellen Transfers

facebooktwitterreddit