90min
FC Liverpool

Oxlade-Chamberlain bei Liverpool vor dem Aus: Rückkehr zum FC Arsenal?

Dominik Hager
Sehen wir Oxlade-Chamberlain bald wieder im Arsenal-Trikot?
Sehen wir Oxlade-Chamberlain bald wieder im Arsenal-Trikot? / Clive Mason/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Liverpool hat im Mittelfeld ein Überangebot an Spielern, wodurch der Kampf um die Stammplätze ein Hauen und Stechen ist, bei dem häufig auch die ehemaligen Bundesliga-Stars Thiago oder Keita das Nachsehen haben. Schwer tut sich auch der 38-Millionen-Mann Alex Oxlade-Chamberlain, der nun in Verbindung mit einer Rückkehr zum FC Arsenal gebracht wird.


Vor gut vier Jahren schloss sich Oxlade-Chamberlain den Reds an und kostete den Klub stolze 38 Millionen Euro. Allerdings konnte sich der 27-Jährige nie voll und ganz durchsetzen. Dies liegt sicherlich auch an seinen beiden schweren Knieverletzungen, die ihn in der Saison 18/19 und 20/21 lange außer Gefecht setzten.

Derzeit ist der 35-malige englische Nationalspieler zwar fit, spielt aber meist nur eine untergeordnete Rolle. Lediglich 182 Pflichtspielminuten durfte der Mittelfeldspieler in der laufenden Spielzeit unter Jürgen Klopp absolvieren.

Oxlade-Chamberlain vor Wechsel zum FC Arsenal?

Ein unmissverständliches Zeichen, dass eine Trennung zwischen Spieler und Verein ein logischer Entschluss wäre. Der englische Mirror berichtet nun, dass es in der Winterpause bereits so weit sein könnte, da Liverpool den Spieler abgeben möchte und eine Rückkehr zum FC Arsenal im Gespräch sei.

Die Sun bestätigte die Gerüchte und erklärte, dass der FC Arsenal den verletzungsanfälligen Profi im Winter ausleihen möchte. Im Sommer 2022 soll dann die Option bestehen, Oxlade-Chamberlain fest verpflichten zu können. Die Ablösesumme dürfte sich dabei als relativ überschaubare Angelegenheit entpuppen, da der Spieler ohnehin nur noch bis 2023 Vertrag hat. Für die Reds wird ein Verkauf demnach ein ziemliches Verlustgeschäft.

Oxlade-Chamberlain soll Offensivspiel der Gunners antreiben: Rückkehr in die Nationalmannschaft möglich?

Die Londoner könnten sich hingegen über die Rückkehr des dynamischen Achters freuen, der bereits vor seinem Liverpool-Wechsel 198 Profi-Spiele für den FC Arsenal absolviert hat. Ein offensiv ausgerichteter zentraler Mittelfeldspieler, der als Bindeglied zwischen Defensive und Offensive fungieren kann, würde dem oft recht bieder spielenden Tabellen-Elften aus der englischen Hauptstadt durchaus bereichern.

Oxlade-Chamberlain könnte sich bei seinem Ex-Klub auch wieder für die englische Nationalmannschaft anbieten, die sich in Katar endlich wieder zum Weltmeister küren möchte. Der 28-Jährige absolvierte sein letztes Spiel für die Three Lions vor knapp zwei Jahren.

facebooktwitterreddit