FC Liverpool

"Wiederauferstehung" von Thiago: Endlich wichtig für die Reds!

Dominik Hager
Thiago ist endlich in Liverpool angekommen
Thiago ist endlich in Liverpool angekommen / James Williamson - AMA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Seit seinem Wechsel vom FC Bayern zum FC Liverpool musste Mittelfeldspieler Thiago einiges an Kritik einstecken. Der Spanier hatte mit zahlreichen Verletzungen zu kämpfen und mit dem harten und schnellen Spiel in der Premier League so seine Probleme. Demnach spielte der überragende Fußballer auch eineinhalb Jahre lang nicht die Rolle, die jeder erwartet hatte. Nun scheint der 31-Jährige aber endlich seinen Platz gefunden zu haben.


Wie passt der Power-Fußball des FC Liverpools zu Thiago Alcantara? Diese Frage stellte man sich bereits zum Zeitpunkt des Wechsels. Die kritischen Stimmen wurden immer lauter, nachdem der Kicker in seiner ersten Saison zur Symbolfigur für die Liverpool-Krise wurde und einfach nicht mit dem Premier-League-Fußball zurecht kam.

In dieser Saison lief es über weite Strecken nicht besser. Thiago wurde von einer Hüftverletzung, einer Wadenverletzung und einer erneuten Corona-Infektion heimgesucht und verpasste zahlreiche Spiele.

Thiago mit Gala-Auftritt gegen Man City: "Vom Luxusspieler zum essentiellen Spieler"

In den letzten Wochen verzeichnete Thiago aber ansteigende Form und wurde sowohl in der Champions League, als auch in der Liga zur Stütze eines starken Liverpool-Teams. Nun packte der Mittelfeldspieler im FA Cup gegen Manchester City noch mal eine Schippe drauf. Der Sechser glänzte mit zehn von elf gewonnenen Zweikämpfen, brachte über 90 Prozent seiner Pässe an den Mann und gab zudem noch eine herrliche Torvorlage. Einen besseren Arbeitsnachweis kann ein Mittelfeldspieler kaum liefern.

Die englische Zeitung Telegraph bezeichnete das Spiel von Thiago als "Wiederauferstehung" und bescheinigte diesem eine Entwicklung vom "Luxusspieler zum essentiellen Spieler". Trotz des namenhaften Mittelfelds von Manchester City dominierte Thiago das Zentrum nach Belieben, schlug tolle Pässe und zeigte technisch alles, was er drauf hat. Die Zeitung verglich den Ex-Bayern-Star daher sogar mit der italienischen Legende Pirlo.

Klopp schwärmt von Liverpool und Thiago

Jürgen Klopp schwärmte nach den Spiel, dass Halbzeit eins "die besten 45 Minuten Fußball" waren, die er je gesehen habe und bescheinigte Thiago "eine Spitzenleistung".

Es sieht ganz danach aus, als würde Thiago doch noch das Mittelfeld-Upgrade werden, das man sich an der Anfield Road gewünscht hatte. Selbst zu seinen Bayern-Zeiten stand Thiago ab und an in der Kritik, weil er in wichtigen Spielen zu wenig Präsenz zeigte. Mit seinem Auftritt gegen die Skyblues hat der Spanier aber gezeigt, dass er auch ein großes Spiel nach seinen Vorstellungen lenken kann.

Nun muss er diesen Ruf aber bestätigen. Der FC Liverpool tanzt schließlich noch auf allen Hochzeiten und hat noch echte Kracher-Spiele vor sich. Läuft alles perfekt, könnte Thiago zwei Jahre nach dem Bayern-Triple mit dem Reds sogar das Quadruple holen.


Alle News zur Premier League bei 90min:

Alle Liverpool-News
Alle Premier-League-News
Alle Champions League-News

facebooktwitterreddit