FC Liverpool

"Alles kann passieren": Van Dijk über mögliches Quadruple mit Liverpool

Daniel Holfelder
Virgil van Dijk
Virgil van Dijk / Shaun Botterill/GettyImages
facebooktwitterreddit

Noch nie hat es ein Premier-League-Klub geschafft, in einer Saison den Ligatitel, die Champions League, den FA Cup und den Carabao Cup zu gewinnen. Der FC Liverpool hat in dieser Saison noch immer die Chance, das Quadruple zu holen. Reds-Verteidiger Virgil van Dijk hätte nichts dagegen.


Der Innenverteidiger betont gegenüber BBC Sport zwar, dass es fast unmöglich sei, alle vier Titel zu holen. Dennoch könne alles passieren, so van Dijk.

"Es gibt einen Grund, warum bisher noch niemand das Quadruple geholt hat", erklärt der Niederländer. "Weil es fast unmöglich ist." Im nächsten Satz stellt van Dijk jedoch klar: "Jeder träumt davon, alle Wettbewerbe zu gewinnen, aber wir müssen abwarten, wie es weitergeht."

Gegenwärtig liegt die Mannschaft von Jürgen Klopp in der Liga einen Punkt hinter Spitzenreiter Manchester City. In der Champions League wartet im Halbfinale der FC Villarreal, im FA-Cup treffen die Reds im Finale auf Thomas Tuchel und den FC Chelsea. Den Carabao Cup hatte Liverpool im Februar bereits gewonnen - im Finale gegen die Blues.

Van Dijk will "Karriere genießen"

Van Dijk selbst befindet sich nach seinem Comeback im vergangenen August wieder in Topform. Zuvor hatte ihn ein Kreuzbandriss fast ein Jahr lang außer Gefecht gesetzt.

"Ich will einfach so weitermachen, fit bleiben, Spiele gewinnen und dann sehen wir weiter. Auch bei der WM will ich bereit sein", so der Abwehrchef. Van Dijk macht außerdem keinen Hehl daraus, dass seine Karriere erst spät Fahrt aufgenommen hat.

"Früher war ich kein Topspieler, ich bin eher ein Spätzünder", stellt der 1,93-Meter-Hüne fest. "Deshalb genieße ich meine Karriere jetzt umso mehr."


Folge 90min auf Instagram, Twitter und YouTube:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE
YouTube: 90min DE

Alle News zur Premier League bei 90min:

Alle Liverpool-News
Alle Premier-League-News
Alle Champions League-News

facebooktwitterreddit