90min

Linksverteidiger gesucht: Manchester City nimmt Sporting-Juwel ins Visier

Dominik Hager
Nuno Mendes ist eines der größten Talente auf der linken Abwehrseite.
Nuno Mendes ist eines der größten Talente auf der linken Abwehrseite. / Quality Sport Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Von allen Klubs im europäischen Fußball macht Manchester City derzeit den stärksten Eindruck. In der Liga klar in Front und in der Champions League auf Kurs, möchten Pep Guardiola und sein Team all das wieder gut machen, was im letzten Jahr nicht geklappt hat. Die Suche nach Schwächen ist bei den Skyblues gewissermaßen die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Das hält den von Finanzkraft strotzenden Klub jedoch nicht davon ab, weiter nach Verstärkungen zu suchen.

Im Team von Pep Guardiola gibt es nur wenige Plätze, die nicht klar vergeben sind. Ein offener Platz befindet sich links in der Viererkette. So agierte hier mal Oleksandr Zinchenko und mal Joao Cancelo, der aber eigentlich Rechtsfuß ist. Mit Benjamin Mendy ist noch ein weiterer prominenter Name links in der Kette zu Hause, jedoch hat der Franzose meist das Nachsehen. Trotz dieser Vielfalt scheint der Coach nicht so ganz zufrieden mit seinen drei Optionen zu sein. So könnte in der nächsten Spielzeit ein anderer Spieler Kontinuität in die offene Planstelle bringen.

Der italienische Transferexperte Fabrizio Romano erklärte nun, dass sich die Citizens bereits auf die Suche begeben haben und mehrere Spieler auf der Liste stehen. Einer dieser Spieler soll Nuno Mendes von Sporting Lissabon sein. Der Portugiese ist mit seinen 18 Jahren zwar noch ein echtes Juwel, doch bereits jetzt unangefochtener Stammspieler in Lissabon. Trotz seiner Jugend ist Mendes körperlich schon sehr weit und nutzt seine Geschwindigkeit und Athletik sowohl defensiv als auch offensiv. Für einen Defensivspieler ist er zudem mit hervorragenden technischen Fähigkeiten ausgestattet, die er nutzt, um seine Gegenspieler auch im eins-gegen-eins zu attackieren. Derzeit ist anzunehmen, dass der U21 Nationalspieler einer der kommenden Stars auf der linken Abwehrseite ist.

Sporting verlangt 70 Millionen für Nuno Mendes: Manchester City zögert

Bei all dem Potenzial wird eine Verpflichtung sogar für einen Klub wie Manchester City kein Kinderspiel. So sollen sich laut Romano mehrere Klubs im Rennen um das Talent befinden. Dieses besitzt eine Ausstiegsklausel in Höhe von 70 Millionen Euro, die City jedoch nicht aufbringen will. So bringt ein derart junger Spieler natürlich auch zahlreiche Risiken mit sich. Allerdings hat man gerade in der Premier League bereits gute Erfahrungen mit der Talentschmiede von Sporting Lissabon gemacht. Man denke nur an Cristiano Ronaldo, der beim Lokalrivalen United zum Weltfußballer aufstieg. Auf der anderen Seite kann ein so teurer Transfer auch nach hinten losgehen, wie die Bayern bei Renato Sancho erfahren haben. Allerdings ist Mendes eben auch nur ein Name einer vermutlich langen Liste. Dass er aber ein Kandidat ist, sollte man nicht bezweifeln, zumal Romano als gut informiert gilt und der Spieler über genug Potenzial verfügt, um es bei Manchester City zu schaffen. Als Ablösesumme wäre vermutlich ein Bereich zwischen 40 bis 50 Millionen realistisch.

facebooktwitterreddit