premier league

Lampard verzichtet offenbar auf Trainerjob bei Norwich City

Nikolas Pfannenmüller
Frank Lampard ist seit seiner Entlassung beim FC Chelsea im Januar 2021 vereinslos.
Frank Lampard ist seit seiner Entlassung beim FC Chelsea im Januar 2021 vereinslos. / Richard Heathcote/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach der Entlassung des deutschen Trainers Daniel Farke fahndet Norwich City eifrig nach einem neuen Übungsleiter. Frank Lampard kommt offenbar nicht mehr infrage. Top-Kandidat ist Dean Smith, der erst vor fünf Tagen bei Aston Villa vor die Tür gesetzt worden war.


Das Stühlerücken in der Premier League nimmt bizarre Züge an. Norwich City hatte Trainer Daniel Farke trotz des ersten Saisonsiegs beim FC Brentford (2:1) entlassen und braucht nun mitten in der Saison einen Nachfolger.

Dean Smith bei Norwich nun Anwärter Nummer eins?

Dean Smith, der erst am vergangenen Sonntag beim Premier-League-Sechzehnten Aston Villa freigestellt worden war, wird allen Ernstes als neuer Norwich-Trainer in Betracht gezogen.

Die Situation erinnert ein wenig an die Bundesligasaison 2010/2011, als Felix Magath nur zwei Tage nach seiner Beurlaubung beim FC Schalke als Trainer des VfL Wolfsburg vorgestellt wurde.

Lampard will Norwich nicht übernehmen

Ob Smith bei Norwich einsteigt, ist allerdings noch offen. Ein namhafter Konkurrent hat sich aus dem Rennen angeblich schon verabschiedet: Nach Informationen der Daily Mail will Ex-Chelsea-Coach Frank Lampard nicht den Trainerjob in Norwich übernehmen.

Lampard soll mit den Vereinsverantwortlichen Gespräche über einen Einstieg bei den Canaries geführt haben, doch konkret soll es zwischen beiden Parteien nicht geworden sein. Laut Quellen, die mit der Trainersituation bei Norwich City vertraut sind, möchte Lampard nicht mehr in Betracht gezogen werden.

Norwich City steht aktuell mit fünf Zählern nach elf Spieltagen auf dem letzten Platz im englischen Oberhaus. Auf den ersten Nichtabstiegsrang hat der Klub bereits fünf Punkte Rückstand.

Seit fast einem Jahr ist Lampard vereinslos

Als bei Newcastle United kürzlich ein Job frei geworden war, soll Lampard sich nicht darum bemüht haben, diesen zu bekommen. Der 43-Jährige hatte die Blues zwischen Juli 2019 und Januar 2021 betreut.

Zuvor war der frühere Mittelfeldstar eine Saison lang als Cheftrainer bei Derby County tätig. Nach seiner Profikarriere hatte Lampard als Jugendtrainer beim FC Chelsea begonnen.

Zwischen 2001 und 2014 spielte Lampard selbst für Chelsea. Englands Fußballer des Jahres 2005 gewann mit den Blues dreimal die englische Meisterschaft, die Krönung seiner Karriere markierte der Champions-League-Titel 2012.

Für die Three Lions stand Lampard in 106 Spielen auf dem Rasen. Darunter fielen auch die drei WM-Turniere 2006, 2010 und 2014. Im Winter 2017 beendete Lampard seine Spielerlaufbahn, seine letzten eineinhalb Jahre ließ er bei New York City FC ausklingen.

facebooktwitterreddit