RasenBallsport Leipzig

Kein Spanien-Wechsel: Szoboszlai bleibt bei RB Leipzig

Dominik Hager
Dominik Szoboszlai bleibt RB Leipzig erhalten
Dominik Szoboszlai bleibt RB Leipzig erhalten / Maja Hitij/GettyImages
facebooktwitterreddit

In den letzten Tagen gab es widersprüchliche Meldung über die Zukunft von Leipzig-Youngster Dominik Szoboszlai. Der 21-Jährige wurde von mehreren Quellen mit einem Wechsel nach Spanien in Verbindung gebracht. Inzwischen ist aber offenbar geklärt, dass der ungarische Nationalspieler bei RB Leipzig bleibt.


Nachdem der Beginn von Dominik Szoboszlai bei RB Leipzig von Verletzungen durchzogen war, konnte er sich in der abgelaufenen Saison zum Leistungsträger entwickeln und wettbewerbsübergreifend 19 Scorer liefern. Unter Domenico Tedesco wurde der offensive Mittelfeldspieler jedoch in 16 von 31 Spielen nur eingewechselt, womit der ehemalige Salzburger unglücklich sein soll.

RB Leipzig hat einem Wechsel nun aber einen Riegel vorgeschoben. Demnach bleibt der noch bis 2026 gebundene Youngster laut Sky-Informationen definitiv bei den Sachsen. Zuvor wurde er mit Real Sociedad in Verbindung gebracht. Szoboszlai-Berater Mathyas Esterhazy erklärte außerdem, dass Anfragen vorliegen.

Mintzlaff beendet die Gerüchte: "Natürlich bleibt er bei RB Leipzig"

Vorstands-Chef Oliver Mintzlaff stellte gegenüber der BILD klar, dass der Spieler ein fester Bestandteil des zukünftigen Kaders sein soll:

"Dominik ist ein fantastischer Spieler, der schon vergangene Saison sein großes Potenzial gezeigt hat. Wir planen mit ihm. Natürlich bleibt er bei RB Leipzig. Dies ist auch mit seinem Berater so besprochen - und auch der Wunsch des Spielers", erstickte er die Gerüchte im Keim.

Man darf davon ausgehen, dass Mintzlaff auch nicht abgeneigt davon wäre, wenn Tedesco in der kommenden Saison wieder als Stammspieler mit dem begnadeten Mittelfeldspieler plant.


Alles zu RB Leipzig bei 90min:

Alle RBL-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit