90min
1. FC Union Berlin

Julian Ryerson verlängert bei Union Berlin

Jan Kupitz
Feb 3, 2021, 2:54 PM GMT+1
Julian Ryerson bleibt ein Eiserner
Julian Ryerson bleibt ein Eiserner | Boris Streubel/Getty Images
facebooktwitterreddit

Union Berlin kann auch über die Saison hinaus mit Julian Ryerson planen. Der Norweger hat seinen auslaufenden Vertrag bei den Köpenickern verlängert. Zur neuen Laufzeit des Kontrakts machte Union keine Angaben.

Im Gegensatz zu Christopher Lenz, der seinen Vertrag bei den Eisernen nicht ausdehnen und stattdessen im Sommer ablösefrei zu Eintracht Frankfurt wechseln wird, bleibt Ryerson den Hauptstädtern über die Saison hinaus treu. Der Norweger war 2018 aus seiner Heimat zu Union gewechselt, wo er sich seitdem Stück für Stück an die Startelf heran gerobbt hat. In der laufenden Saison kam der 23-Jährige in der Bundesliga 14-mal zum Einsatz, davon viermal von Beginn an.

Auf Ryerson kann sich Union verlassen

"Julian hat in den vergangenen Jahren gezeigt, dass wir uns immer auf ihn verlassen können. Er ist als sehr junger Spieler zu Union gekommen, hat sich schnell an das Niveau in Deutschland angepasst und spielt eine wichtige Rolle in unseren Planungen", lobt Oliver Ruhnert seinen Schützling. "Julian ist ein guter Fußballer, der uns auf mehreren Positionen weiterhelfen kann.  Wir waren uns schnell einig, auch in den kommenden Jahren zusammenarbeiten zu wollen."

Ryerson betont, dass er sich "von Anfang an bei Union und in der Stadt Berlin wohlgefühlt" und seit seiner Ankunft viel dazugelernt habe: "Mit der Mannschaft konnten wir unglaubliche Erfolge feiern. Der Aufstieg in die Bundesliga wird unvergesslich bleiben. Ich bin aber überzeugt, dass ich mich noch weiterentwickeln kann. Mein Ziel ist es, in Zukunft regelmäßiger für Union auf dem Platz stehen."

facebooktwitterreddit