90min
Hamburger SV

HSV trifft sich mit Dursun - Terodde vor Abschied?

Stefan Janssen
May 1, 2021, 6:36 PM GMT+2
Serdar Dursun.
Serdar Dursun. | Stuart Franklin/Getty Images
facebooktwitterreddit

Die Verantwortlichen des Hamburger SV sollen sich am Freitag mit Serdar Dursun vom SV Darmstadt getroffen haben, der im Sommer ablösefrei zu haben ist. Dies könnte bedeuten, dass Simon Terodde keinen neuen Vertrag erhält.

Der Hamburger SV muss immer mehr damit rechnen, mindestens noch eine vierte Saison in der 2. Bundesliga zu verbringen. Für diesen Fall hat die sportliche Leitung der offenbar bereits die Planungen begonnen. Der Bild zufolge soll Serdar Dursun vom SV Darmstadt nach Hamburg wechseln.

Dursun führt die Torjägerliste mit 21 Treffern aktuell an und ist im Sommer ablösefrei zu haben. Am Freitag soll es zu einem Geheimtreffen zwischen dem Angreifer und Hamburgs Sportdirektor Michael Mutzel sowie Sportvorstand Jonas Boldt gekommen sein. Der HSV hat allerdings viel Konkurrenz im Rennen um den 29-Jährigen: Neben dem FC Schalke 04, der als konkreter Interessent gilt, soll Dursun bei verschiedenen weiteren Klubs aus der Bundesliga und dem Ausland auf dem Zettel stehen. Der HSV könnte für Dursun trotzdem das optimale Ziel sein.

Bekommt Terodde keinen neuen Vertrag?

Das Interesse der Hamburger an Dursun aber auch spricht dafür, dass es nach dieser Saison nicht mehr mit Simon Terodde weiter geht. Mit ebenfalls 21 Toren ist Terodde zwar gemeinsam mit dem Darmstädter an der Spitze der Torjägerliste, doch sein Kontrakt in der Hansestadt läuft aus und intensive Gespräche soll es bislang nicht gegeben haben. Laut Bild will der HSV noch die Ligazugehörigkeit abwarten. Nun, da sich die 2. Bundesliga abzeichnet, geht man aber offenbar eher auf Dursun.

facebooktwitterreddit