Hamburger SV

Die voraussichtliche HSV-Aufstellung gegen Heidenheim

Philipp Geiger
Erwartet am Samstagnachmittag ein schweres Heimspiel: Tim Walter
Erwartet am Samstagnachmittag ein schweres Heimspiel: Tim Walter / Martin Rose/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Hamburger SV kommt in der neuen Saison bislang noch nicht wirklich in Tritt. Nachdem die Hanseaten am vergangenen Wochenende im DFB-Pokal bei der SpVgg Bayreuth nur mit viel Mühe (3:1 n.V.) die nächste Runde erreicht haben, wartet in der 2. Bundesliga auf die Mannschaft von Tim Walter ein echter Prüfstein. Am Samstagnachmittag (Anpfiff 13 Uhr) ist der 1. FC Heidenheim im Volksparkstadion zu Gast.

Auf der Presserunde am Donnerstag ging Walter unter anderem darauf ein, in welchen Bereichen sich seine Mannschaft noch verbessern muss. "Wir brauchen die Geduld, dürfen keine Gegentore kassieren und müssen selbst unseren Punch setzen", betonte der Übungsleiter. "Das ist uns in der ersten Hälfte zuletzt nicht gelungen."

Seine Mannschaft müsse mehr Tempo und Druck auf den Ball bringen, sonst "hat es der Gegner beim Verteidigen einfach", erklärte der 46-Jährige. "Wir befinden uns in einer Findungsphase, wollen wieder in den Flow kommen und sind diesbezüglich zuversichtlich und gehen unverdrossen unseren Weg weiter."

"Die Heidenheimer haben in den letzten Jahren wiederholt bewiesen, dass sie immer wieder oben anklopfen."

Tim Walter

Für den Gast aus Heidenheim, der mit zwei Siegen in die Saison gestartet ist, hatte Walter einige lobende Worte übrig: "Die Heidenheimer haben in den letzten Jahren wiederholt bewiesen, dass sie immer wieder oben anklopfen. Sie haben immer das Potential dazu." Die Mannschaft von Frank Schmidt spiele sehr intensiv und verteidige Eins-gegen-eins über den kompletten Platz, analysierte der HSV-Coach. "Es wird brutal gefährlich und zugleich birgt das offensive Räume, die wir ausnutzen wollen."

Im HSV-Lazarett finden sich weiterhin Bakery Jatta (Aufbautraining nach Muskelverletzung), Eigengewächs Elijah Krahn (Aufbautraining nach Syndesmosebandanriss), Xavier Amaechi (Bänderanriss) und Anssi Suhonen (Aufbautraining nach Wadenbeinbruch) wieder.

Die voraussichtliche HSV-Aufstellung gegen Heidenheim

Ransford Yeboah Königsdörffer
Erzielte im DFB-Pokal zwei Jokertore: Ransford Yeboah Königsdörffer / Martin Rose/GettyImages

TW: Daniel Heuer Fernandes - Das Tor der Hanseaten hütet wie gewohnt der 29-jährige Schlussmann.

RV: Moritz Heyer - Bei der Besetzung der Viererkette sind keine Veränderungen zu erwarten. Heyer übernimmt erneut die rechte Abwehrseite.

IV: Mario Vuskovic - Der kroatische U21-Nationalspieler, der nicht nur bei einigen englischen Klubs auf dem Zettel stehen soll, ist im Abwehrzentrum gesetzt.

IV: Sebastian Schonlau - Der Platz neben Vuskovic ist für Schonlau reserviert. Im DFB-Pokal erzielte der Kapitän in der Verlängerung das 2:1.

LV: Miro Muheim - Auf der linken Abwehrseite hat Muheim im Duell mit Tim Leibold (noch) die Nase vorne.

DM: Jonas Meffert - Als Abräumer von der Viererkette wird der Ex-Kieler erwartet.

ZM: Ludovit Reis - Der letztjährige Neuzugang hat seinen Platz im zentralen Mittelfeld sicher.

ZM: Sonny Kittel - Nachdem sich Neuzugang Laszlo Benes bislang noch nicht als Verstärkung erwiesen hat, ist es durchaus denkbar, dass der Ex-Gladbacher zunächst auf der Bank Platz nimmt und Kittel von der linken Außenbahn ins Zentrum beordert wird.

RA: Ransford-Yeboah Königsdörffer - Der Youngster avancierte im DFB-Pokal mit zwei Treffern zum Matchwinner und wird am Samstagnachmittag in die Startelf zurückkehren.

MS: Robert Glatzel - Der Mittelstürmer blieb im Pokalspiel ohne eigenen Treffer, steuerte aber immerhin eine Vorlage bei.

LA: Ogechika Heil - Startet Kittel nicht als Linksaußen, dürfen sich Heil und Filip Bilbija Hoffnungen auf einen Platz in der Anfangsformation machen.

Hamburger SV gegen Heidenheim: Voraussichtliches Spielsystem

HSV-Aufstellung

Auch wenn die Fankritik am 4-3-3-System von Walter zuletzt etwas lauter wurde, sind keine Veränderungen zu erwarten.


Alles zum Hamburger SV bei 90min:

Alle HSV-News
Alle News zur 2. Bundesliga
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit