90min
Hertha BSC

Piatek verpasst die EM: "Bessere Tage werden kommen"

Stefan Janssen
Krzysztof Piatek verlässt das Feld auf Schalke.
Krzysztof Piatek verlässt das Feld auf Schalke. / INA FASSBENDER/Getty Images
facebooktwitterreddit

Nicht nur die Bundesliga-Saison ist für Krzysztof Piatek beendet: Der Stürmer von Hertha BSC wird auch an der Europameisterschaft im Sommer nicht teilnehmen können.


Krzysztof Piatek wird die Europameisterschaft im Sommer definitiv verpassen, das hat der Pole am Freitag selbst in den sozialen Medien bekannt gegeben: "Die letzten 36 Stunden waren sehr hart für mich", schrieb der Pole: "Die Verletzung eliminiert mich von der Euro 2020, von der ich so sehr geträumt habe. Trotzdem glaube ich, dass im Fußball, wie im Leben, nichts ohne Grund passiert. Ich weiß, dass Gott einen Plan für mich haben muss."

Piatek hatte sich am Mittwochabend beim Nachholspiel von Hertha BSC beim FC Schalke (2:1) eine Fraktur im Sprunggelenk zugezogen. Dass seine Bundesliga-Saison vorzeitig beendet sein würde, war sofort klar, doch auch für die EM wird es nicht reichen.

"Meine Reha beginnt heute und das ist alles, worauf ich mich fokussieren muss. Ich bin bereit. Ich werde alles dafür tun, um stärker als jemals zuvor zurückzukommen", schrieb der 25-Jährige weiter und bedankte sich zugleich für die zahlreichen aufmunternden Worte: "Ich bleibe positiv. Bessere Tage werden kommen. Wir sehen uns bald!"

Der Ausfall des Angreifers ist auch eine erhebliche Schwächung für die polnische Nationalmannschaft: Acht Mal hat Piatek in 18 Länderspielen getroffen, er hätte mit Robert Lewandowski ein gefährliches Sturmduo bilden können. Nun ruhen die Hoffnungen der Polen mal wieder allein auf dem Stürmer des FC Bayern.

facebooktwitterreddit