90min
Hannover 96

Hannover 96 will Felix Klaus zurückholen

Jan Kupitz
Jan 5, 2021, 5:26 PM GMT+1
Was wird aus Felix Klaus?
Was wird aus Felix Klaus? | Martin Rose/Getty Images
facebooktwitterreddit

Von 2015 bis 2018 schnürte Felix Klaus seine Schuhe für Hannover 96 - wenn es nach den Niedersachsen geht, wird er das bald auch wieder tun. Sein Verein, der VfL Wolfsburg, weiß allerdings (noch) von nichts.

Dass Hannover 96 im Winter noch einmal auf dem Transfermarkt nachlegen will, ist allseits bekannt. Neben Namen wie Serdar Dursun (Darmstadt 98) und Philipp Klement (VfB Stuttgart) bringt 96-Boss Martin Kind nun auch Felix Klaus ins Spiel, der beim VfL Wolfsburg nahezu ohne Perspektive ist. "Er ist ein Spieler, der im Markt verfügbar ist", so Kind gegenüber dem Sportbuzzer.

Das Portal berichtet, dass die 96er den 28-Jährigen gerne ausleihen würden, möglicherweise auch mit Kaufoption. Bereits im Sommer soll es derartige Gedankenspiele gegeben haben.

Doch während der Sportbuzzer weiterhin schreibt, dass Marcel Schäfer und Gerhard Zuber, die Sportdirektoren der beiden Klubs, bereits Gespräche bezüglich eines Transfers führen, zeigt sich Wolfsburg-Boss Jörg Schmadtke ob derartiger Meldungen verwundert. "Bei uns hat sich niemand gemeldet. Wir lesen die Dinge auch nur und sind ein wenig überrascht", erklärt der 56-Jährige dem kicker. Von konkreten Verhandlungen kann demnach nicht die Rede sein.

Gleichwohl, so ergänzt der kicker, wäre ein Wechsel des Offensivspielers, der noch bis 2022 an die Wölfe gebunden ist, alles andere überraschend. Damit er zustande kommt, müsste Klaus allerdings "enorme Abstriche beim Gehalt" machen.

facebooktwitterreddit