90min
Hannover 96

Hannover 96 treibt Umbruch voran: Kommt Lukas Mühl?

Dominik Hager
Hannover 96 soll an Lukas Mühl interessiert sein.
Hannover 96 soll an Lukas Mühl interessiert sein. / Sebastian Widmann/Getty Images
facebooktwitterreddit

Nach einer mehr als dürftigen Saison und Rang 13 steht Hannover 96 im Sommer vor einem personellen Umbruch. Neben Trainer Kenan Kocak stehen bereits sechs Abgänge fest. Im Rahmen des letzten Saisonspiels wurden unter anderem Genki Haraguchi, Jaka Bijol und Josip Elez verabschiedet. Aufgrund der sportlichen Talfahrt möchten die 96er jedoch auch selbst ordentlich nachlegen. Schließlich ist das Ziel Bundesliga-Rückkehr auch im kommenden Jahr wieder ein Thema.


Für die neue Saison hat Hannover 96 mit Sebastian Ernst (Greuther Fürth) und Sebastian Stolze (Jahn Regensburg) zwei Spieler geholt. Mit den beiden ablösefreien Profis dürfte es jedoch noch lange nicht getan sein.

Informationen der BILD zufolge sollen auch Sebastian Kerk (Osnabrück) und Sebastian Börner (Sheffield Wednesday) Angebote aus Hannover vorliegen haben. Sollte Ersterer mit seinem Klub in der Relegation verlieren, wäre er ablösefrei. Für Börner gilt dies ohnehin. Die finanziellen Möglichkeiten der Hannoveraner sind beschränkt, weshalb man bevorzugt ablösefreie Spieler verpflichten möchte.

Lukas Mühl soll Hannoveraner Abwehr-Sorgen lösen

Ein besonders interessanter ablösefreier Spieler wäre Lukas Mühl vom 1.FC Nürnberg. Der Vertrag des 24-jährigen Innenverteidiger läuft im Sommer aus. BILD-Informationen zufolge soll Hannover 96 den Spieler ganz oben auf die Wunschliste geschrieben haben. Der frühere U20-Nationalspieler könnte die Lücke in der Abwehr stopfen, die aus den Abgängen von Elez, Bijol und vermutlich auch Hübers hervorgeht.

Lukas Mühl gehört trotz seines recht jungen Alters zu den erfahrenen Spielern und hat bereits 92 Zweitligaspiele auf dem Buckel. Ein Jahr spielte er zudem mit dem Club erstklassig und brachte in seinen 31 Einsätzen ordentliche Leistungen.

Den Abwehrspieler kostenlos aus Nürnberg zu verpflichten, wäre für Hannover definitiv ein sehr lukrativer Deal. Erleichtern könnte die Sache, dass sowohl Mühl, als auch Kerk von der Münchner Berateragentur "Roof" vertreten werden, die bereits für Hannover-Profi Marcel Franke arbeitet. Vielleicht springt ja dabei gleich ein Doppel-Deal heraus. Allerdings dürften insbesondere an Mühl auch andere Teams Interesse haben.

facebooktwitterreddit