90min

Hakan Calhanoglu: Auf dem Weg zur Weltklasse?

Florian Bajus
Dec 26, 2020, 11:37 AM GMT+1
Hakan Calhanoglu gehört zu den besten Spielern der Serie A
Hakan Calhanoglu gehört zu den besten Spielern der Serie A | Marco Luzzani/Getty Images
facebooktwitterreddit

Es lief für Hakan Calhanoglu nicht immer rund bei der AC Milan, unter Stefano Pioli ist der frühere Bundesligaspieler vom Hamburger SV und Bayer Leverkusen aber unverzichtbar geworden. Ein Blick auf die Statistiken unterstreicht, dass er derzeit der beste Kreativspieler der Serie A ist.

In der Bundesliga war Hakan Calhanoglu für seinen ungemein feinen Fuß bekannt. Bei Frei- und Eckstößen war der gebürtige Mannheimer stets eine Gefahr, zudem verfügte er schon damals auf der Zehn über eine sehr gute Übersicht. Das weckte internationale Begehrlichkeiten, und so zahlte die AC Milan im Sommer 2017 eine Ablösesumme in Höhe von 23,3 Millionen Euro an Bayer Leverkusen.

Auch in Mailand sammelte Calhanoglu fleißig Scorerpunkte, und doch schien er nie zu den allerwichtigsten Leistungsträgern zu gehören. Das hat sich spätestens in dieser Saison geändert. Im 4-2-3-1 von Stefano Pioli ist er insbesondere nach Balleroberungen ein wichtiger Spieler geworden, der sofort gesucht wird und das Spielgerät entweder an die Außenbahnspieler oder den Mittelstürmer weiterleitet. Ebenso ist Calhanoglu weiterhin ein wichtiger Mann für Standards, der die Hereingaben gefühlvoll in den Strafraum schlägt.

Milan ist in dieser Saison die Mannschaft der Stunde. Auch nach 14 Spieltagen sind die Rossoneri ungeschlagen, mit 34 Punkten führen sie die Serie A knapp vor Stadt-Rivale Inter (33) an. Angeführt wird die Mannschaft von Zlatan Ibrahimovic, doch zu den weiteren Schlüsselspielern gehört auch Calhanoglu, der in dieser Saison zweifelsfrei zu den besten Spielern der Liga gezählt werden darf.

Calhanoglu so wichtig wie nie

Wie wichtig der 26-Jährige für Milan ist, wird anhand der Statistiken mehr als deutlich: Ganze 771 Mal wurde er laut fbref.com von seinen ballführenden Mitspielern als Zielspieler auserkoren, häufiger wurde keiner seiner Mannschaftskollegen angespielt. Darüber hinaus verzeichnet er 915 Ballkontakte, mehr kann nur Rechtsverteidiger Davide Calabria (986) vorweisen.

Weist die meisten Assists, Key Passes, Shot-Creating-Actions und Goal-Creating-Actions der Serie A vor: Hakan Calhanoglu
Weist die meisten Assists, Key Passes, Shot-Creating-Actions und Goal-Creating-Actions der Serie A vor: Hakan Calhanoglu | Jonathan Moscrop/Getty Images

Calhanoglu spielt auch unter Druck hervorragende Pässe, einzig seine langen Bälle verfehlen häufig das Ziel. Die daraus resultierende Passquote von 76,2 Prozent ist ausbaufähig, allerdings ist dieser Wert kein Indikator für den Stellenwert des gebürtigen Mannheimers. Viel wichtiger sind die folgenden Werte: Mit 53 Key Passes und 91 Shot-Creating-Actions verzeichnet Calhanoglu in der Serie A absolute Spitzenwerte. Ebenso relevant sind die Werte von 32 Pässen in den Strafraum und 11 Goal-Creating-Actions, wovon 6 als direkte Assists gewertet werden. Wann immer Milan nach vorne prescht, Calhanoglu ist unmittelbar daran beteiligt.

Aktuell ist Calhanoglu der Kreativspieler der Serie A. An jedem Spieltag schreibt Pioli ihm die Schlüsselrolle zu. Er soll den Ball nach vorne leiten und den vorletzten oder gar letzten Pass vor dem Torabschluss spielen. Diese Aufgaben meistert er mit Bravour. Setzt er diese Entwicklung fort, könnte er mittelfristig in die Kategorie der besten Zehner Europas aufsteigen.

facebooktwitterreddit