FC Schalke 04

Gosens träumt weiterhin von Schalke-Wechsel: "Wäre das perfekte Match"

Dominik Hager
Robin Gosens möchte irgendwann nach Schalke wechseln
Robin Gosens möchte irgendwann nach Schalke wechseln / Eurasia Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Robin Gosens hat einen wahrlich ungewöhnlichen Werdegang hinter sich gebracht. Der 28-Jährige machte bereits in der U19 den Schritt nach Holland und arbeitete sich bis in die Eredivisie nach oben. Im Anschluss folgte der Wechsel zu Atalanta Bergamo, wo er seinen großen Durchbruch erzielte, ehe es zu Inter Mailand ging. Dabei lautete sein Ziel immer “Bundesliga“ und insbesondere Schalke 04. Dies bestätigte der Nationalspieler kürzlich ein weiteres Mal.


Robin Gosens ist nach einer verletzungsgeplagten Saison zurück im Kreise der Nationalmannschaft. Sein WM-Ticket ist aber trotzdem in Gefahr, weil er bei Inter Mailand meist nur auf der Bank sitzt. Seit ein bis zwei Jahren läuft es für den Linksverteidiger und linken Mittelfeldspieler nicht mehr so gut wie in früheren Jahren. Aktuell hat der Spieler bis 2024 bei Inter Vertrag, jedoch läuft sein Kontrakt bei Atalanta Bergamo, dem Gosens eigentlich gehört, bis 2026. Dennoch ist seine Zukunft ziemlich unsicher, da wohl beide Serie-A-Teams nicht mehr so ganz auf die Dienste des Spielers setzen.

Für den 28-Jährigen ist dies jedoch kein Weltuntergang, da er ohnehin schon länger auf einen Bundesliga-Wechsel schielt.

Gosens möchte in die Bundesliga: "Habe großen Willen, das zu realisieren"

Im Sommer scheiterte ein Transfer nach Leverkusen noch, da Gosens Rolfes erklärte, "bei Inter noch nicht fertig" zu sein, jedoch könnten bereits im Winter oder spätestens im Sommer neue Gerüchte auftauchen. Der Spieler macht keinen Hehl daraus, dass es an ihm nagt, noch kein Bundesliga-Spiel absolviert zu haben.

"Ich habe diesen großen Willen, das zu realisieren", stellte er im Interview mit Sport1 klar und sieht gute Chancen. "Ich glaube, dass ich als deutscher Spieler, der in der Nationalmannschaft spielt und Auslandserfahrung hat, auch in Zukunft für viele Bundesliga-Klubs interessant sein kann", ist er überzeugt. Zwar weiß der Inter-Profi, dass es im Fußball "keine Garantie" gibt, jedoch würde er sich einen Wechsel "wünschen".

Gosens träumt von Schalke 04: "Der Kreis würde sich schließen"

Für Gosens ist auch klar, welchen Klub er favorisieren würde. "Wenn sich der Traum Bundesliga in Zukunft nochmal realisieren sollte, dann wäre Schalke sicherlich das perfekte Match", verdeutlichte der Spieler, der seit Kindheitstagen Schalke-Fan ist. "Mein Patenonkel hat mich damals das erste Mal ins Parkstadion mitgenommen, Schalke war immer mein Verein. In der Region sind fast alle für Schalke. Wenn ich irgendwann mal da lande, würde sich der Kreis schließen", führte der Linksfuß fort.

Bleibt für Gosens zu hoffen, dass Schalke 04 sich sportlich stabilisiert, schließlich möchte er mit den Knappen gewiss nicht in der 2. Bundesliga kicken. Für seinen Traum in Königsblau aufzulaufen müsste er wohl auch auf Gehalt verzichten, da Schalke aktuell ziemlich klamm ist und Gosens einen gut dotierten Vertrag laufen hat. Unmöglich wäre es aber auch nicht, dass sich der Spieler erst 2026 S04 anschließt. Zu diesem Zeitpunkt wäre Gosens 32 Jahre alt. Bis dahin hat er wohl ohnehin noch größere sportliche Ziele.

facebooktwitterreddit