Borussia Mönchengladbach

Gladbach Transfers: Diese Spieler stehen auf der Einkaufsliste

Jan Kupitz
Roland Virkus
Roland Virkus / Frederic Scheidemann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Borussia Mönchengladbach muss bei Transfers den Gürtel in diesem Sommer enger schnallen. Trotzdem muss das nicht gleichbedeutend mit geringeren Ambitionen sein, wie etwa Jonas Hofmann vor wenigen Tagen klarstellte.

"Man kann auch mit kleineren Mitteln Riesiges erreichen. Beispiel Freiburg. Der Verein hat die Chance, in die Champions League einzuziehen. So ein Modell ist auch sehr reizvoll", stellte der Leistungsträger gegenüber der Sport Bild klar. Wichtig sei es in dieser Hinsicht, "dass man noch mehr Manu Konés findet".

Die Bild berichtet von einer geheimen Einkaufsliste, die die "neuen Konés" beinhalten könnte, denn: Kein Akteur hat einen Marktwert, der höher als zehn Millionen Euro ist. Trotzdem gelten die genannten Spieler als talentiert und entwicklungsfähig - genau so, wie das Beuteschema am Niederrhein ist.

Diese Spieler stehen auf Gladbachs Transferzettel:

*In der vergangenen Woche wurde bereits der Grieche Vangelis Pavlidis als neuer Knipser für die Fohlenelf gehandelt.

1. Daniel-Kofi Kyereh

Daniel-Kofi Kyereh
Daniel-Kofi Kyereh / Cathrin Mueller/GettyImages

Marktwert: 3 Mio. Euro
Vertrag bis 2023

Daniel-Kofi Kyereh ist einer der besten Spieler der aktuellen Zweitliga-Saison und scheint bereit für den nächsten Schritt seiner Karriere. Der 26-Jährige kommt bevorzugt im offensiven Mittelfeld zum Einsatz und kann bislang zehn Tore und zehn Assists in 24 Ligaspielen vorweisen. Da sein Vertrag beim FC St. Pauli 2023 endet, würde sich seine Ablöse im Rahmen bewegen.

2. Patrick Wimmer

Patrick Wimmer
Patrick Wimmer / Stuart Franklin/GettyImages

Marktwert: 8 Mio. Euro
Vertrag bis 2025

In einer oftmals biederen Bielefelder Mannschaft ist Patrick Wimmer meist derjenige, der offensiv Akzente setzt und für den Unterschied sorgt. Neben drei Toren kommt der Österreicher auf sieben Assists in 24 Einsätzen - zudem hat Wimmer mit seinen 20 Jahren noch jede Menge Luft nach oben.

Der Haken: Sein Marktwert wird bereits auf acht Millionen Euro geschätzt, zudem besitzt er auf der Alm noch einen langfristigen Vertrag. Die Borussia müsste beim Flügelspieler also tiefer in die Tasche greifen.

3. Ritsu Doan

Ritsu Doan
Ritsu Doan / BSR Agency/GettyImages

Marktwert: 6,5 Mio. Euro
Vertrag bis 2024

Sollte eine Verpflichtung von Wimmer zu kostspielig sein, wäre Ritsu Doan die Alternative. Der Japaner war Wimmers Vorgänger in Bielefeld, ehe er im vergangenen Sommer nach Leihende zurück zur PSV Eindhoven musste.

Der Japaner ist beim niederländischen Topklub kein unumstrittener Stammspieler, weshalb er laut Bild-Angaben unzufrieden ist. In 19 Spielen kommt der Flügelflitzer dennoch auf sechs Treffer.

4. Linton Maina

Linton Maina
Linton Maina / Oliver Hardt/GettyImages

Marktwert: 1,8 Mio. Euro
Vertrag bis 2022

Sollten alle Stricken reißen, wäre Linton Maina der Plan C für die Flügel. Der 22-Jährige wird demnach seit vier Jahren von der Borussia gescoutet - Steffen Korrell soll Maina bereits bei Roland Virkus empfohlen haben. Der Hannoveraner würde aufgrund seines auslaufendes Vertrags keine Ablöse kosten, wird jedoch auch von RB Leipzig, Hertha BSC und Mainz 05 umworben.

5. Eddie Nketiah

Eddie Nketiah
Eddie Nketiah / James Williamson - AMA/GettyImages

Marktwert: 10 Mio. Euro
Vertrag bis 2022

Eddie Nketiah ist beileibe kein neuer Kandidat am Niederrhein - der Arsenal-Youngster wurde bereits im vergangenen Sommer stark mit der Borussia in Verbindung gebracht. Der 22-jährige Angreifer gilt als talentiert und würde aufgrund seines auslaufenden Vertrags keine Ablöse kosten.

Laut Bild sollen die Gladbacher jedoch "etwas an seinem Durchsetzungsvermögen" zweifeln. Zudem scheinen auch englische Klubs mitzumischen, was zwangsweise zu hohen Gehaltsforderungen führt.

6. Jayden Braaf

Jayden Braaf
Jayden Braaf / MB Media/GettyImages

Marktwert: 3 Mio. Euro
Vertrag bis 2023

Ein weiteres Talent von der Insel ist Jayden Braaf, der derzeit für die zweite Mannschaft von Manchester City aktiv ist. Der 19-jährige Angreifer stand in der Vergangenheit auch beim BVB auf dem Zettel und wurde bereits als "neuer Jadon Sancho" betitelt. Laut englischen Medien ist Braaf darüber frustriert, dass er bei der Profi-Truppe der Cityzens noch keine Chance erhalten hat - die Tür für einen Wechsel wäre also offen.

7. Wilfried Gnonto

Wilfried Gnonto
Wilfried Gnonto / Eurasia Sport Images/GettyImages

Marktwert: 3 Mio. Euro
Vertrag bis 2023

Für die Offensive wird von der Bild auch Wilfried Gnonto gehandelt. Der 18-Jährige wurde in der Jugend von Inter Mailand ausgebildet, ehe er 2020 den Sprung zum FC Zürich tätigte. Bei den Schweizern zählt Gnonto bereits zum erweiterten Stammkreis und kam in 26 von 27 Ligaspielen zum Einsatz - die andere Partie verpasste er gelbgesperrt. Mit acht Toren zeigte die hängende Spitze bereits auch Torjägerqualitäten.

8. Noah Mbamba

Noah Mbamba
Noah Mbamba / BSR Agency/GettyImages

Marktwert: 5 Mio. Euro
Vertrag bis 2023

Noch ein Jahr jünger als Gnonto ist Noah Mbamba, der von der Bild als Zakaria-Erbe betitelt wird. Der 17-jährige Belgier ist beim FC Brügge aktiv - seine Qualitäten: er ist "dynamisch, zweikampfstark und schnell". Na da sollte man doch direkt zuschlagen!

9. Cedric Zesiger

Cedric Zesiger
Cedric Zesiger / BSR Agency/GettyImages

Marktwert: 3 Mio. Euro
Vertrag bis 2023

Neben einem Zakaria-Erben braucht es natürlich auch einen Ginter-Nachfolger. Der könnte Cedric Zesiger sein. Der 23-Jährige ist unangefochtener Stammspieler bei den Young Boys Bern und absolvierte bereits ein Länderspiel für die Schweiz. Und wie wir wissen, passen Eidgenossen ja besonders gut zur Fohlenelf.


Alles zur Gladbach bei 90min

facebooktwitterreddit