90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

Gladbach-Keeper Yann Sommer über das Erfolgsgeheimnis der Fohlen-Saison

Yann Sommer
Auch Yann Sommer genehmigte sich einen | Lars Baron/Getty Images

Borussia Mönchengladbach hat sich als Tabellen-Vierter der Bundesliga für die kommende Champions League qualifiziert. Großen Anteil am Erfolg hatte auch Torhüter Yann Sommer. Doch der Schweizer hebt vor allem den Geist der Mannschaft hervor.

Mit 75,2% (Quelle: kicker.de) hat Yann Sommer in der abgelaufenen Saison die meisten Bälle aller Bundesliga-Torhüter, die mehr als zehnmal zum Einsatz kamen, gehalten. Nicht nur deshalb sehen ihn viele Anhänger als Gladbacher Spieler der Saison.

Gewohnt bescheiden gibt er sich im Interview mit der Bild, wenn es um die Frage nach den Geheimnissen dieser erfolgreichen Saison geht.

Teamgeist und Emotionen

"Wir sind ein echtes Team, und das war der Schlüssel zum Erfolg", benennt Sommer den wohl offensichtlichsten Aspekt, der allerdings im Profisport oft genug vernachlässigt wird. Wie auch Trainer Marco Rose immer wieder betonte, kann man Großes nur gemeinsam erreichen - das sieht auch Sommer so:

"Vor allem in der entscheidenden Phase in den letzten Wochen sind uns mit Marcus Thuram, Alassane Plea und Denis Zakaria ganz wichtige Spieler ausgefallen. Doch die Spieler, die von der Bank nachgerückt sind, haben alle einen tollen Job gemacht. Man hat überhaupt keinen Qualitätsunterschied gesehen."

Borussia Moenchengladbach v Bayer 04 Leverkusen - Bundesliga
Sommer sieht sich gerne als ein Teil vom Ganzen | Pool/Getty Images

Auch der Umgang mit den leeren Stadien brachte die Mannschaft nicht aus dem Konzept - im Gegenteil. "Wir sind ein Team, das von den Emotionen der Zuschauer lebt. Aber wir haben uns gesagt, dass wir die Situation annehmen und die Emotionen einfach selbst auf den Rasen bringen. Mehr, als wir das vielleicht bei Spielen mit Fans gemacht haben", beschreibt er den Ansatz der Mannschaft im Saison-Endspurt.

Man kann der Borussia nur wünschen, dass der Sportsfreund Sommer dem Verein noch lange erhalten bleibt. Sein Vertrag in Gladbach läuft noch 2023.