Für 40 Millionen Euro auf die Insel? So ist der Stand bei Georginio Rutter

Dominik Hager
Georginio Rutter steht vor einem Wechsel zu Leeds United
Georginio Rutter steht vor einem Wechsel zu Leeds United / Simon Hofmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Mit Kasper Dolberg hat die TSG 1899 bereits einen prominenten Transfer im Winter-Fenster getätigt. Der dänische Nationalspieler kommt zwar lediglich per Leihe, stellt für André Breitenreiter aber eine spannende neue Offensiv-Option dar. Auf der anderen Seite steht der Bundesligist aber auch davor, mit Georginio Rutter ein junges Top-Talent zu verlieren. Der Wechsel des Franzosen gilt als so gut wie sicher.


Georginio Rutter hat bereits in der vergangenen Saison gezeigt, welch enormes Talent er mitbringt. Mit acht Toren und vier Vorlagen in der Liga zählte der 20-Jährige zu den besten und effektivsten Offensivspielern der Hoffenheimer. In der Hinrunde konnte er daran nicht ganz anschließen und steht bei zwei Toren und zwei Assists. Rutter ist ein noch etwas roher Diamant, bei dem sich Genie und Wahnsinn abwechseln. Wie jedoch bestens bekannt ist, reicht das zahlreichen Premier-League-Klubs schon aus, um Jagd auf einen Spieler zu machen.

Georginio Rutter vor dem Absprung: Medizincheck absolviert

Der französische U-21-Nationalspieler, der eigentlich noch bis 2026 Vertrag hat, steht vor einem Wechsel zu Leeds United. Die Ablöse soll laut Informationen der BILD bis zu 40 Millionen Euro betragen. Diese sollen sich aus 28 Millionen Euro fixen Kosten und zwölf Millionen Euro Bonus-Zahlrungen zusammensetzen. Kein schlechtes Geschäft, wenn man bedenkt, dass die TSG selbst nur 750.000 Euro für Rutter bezahlt hat.

Laut Informationen von Florian Plettenberg hat der Angreifer den Medizincheck bei Leeds United bereits absolviert, jedoch sei der Transfer noch nicht unter Dach und Fach. Letzte Details müssen derzeit noch abgestimmt werden, da es sich für alle Beteiligten um einen großen Deal handelt. Der Sky-Redakteur zweifelt jedoch nicht daran, dass das Geschäft über die Bühne geht. “Keine Sorge, der Wechsel wird klappen“, twitterte dieser.

Wenig später legte Plettenberg nach und vermeldete den Transfer als "Done Deal". Hoffenheim und Leeds sind sich ebenfalls handelseinig geworden, Rutter wechselt für ein Gesamtpaket von 40 Millionen Euro auf die Insel und unterschreibt bei Leeds einen Vertrag bis 2028.

Nach Robin Koch, Tyler Adams und Marc Roca, wäre Georginio Rutter der vierte Bundesliga-Star, der beim Tabellen-14. der Premier League aufschlagen würde. Leichtes Spiel hätte der junge Angreifer beim Insel-Klub aber nicht. Unter anderem droht ihm die Konkurrenz von Rodrigo, Bamford, Gnoto, Sinisterra und Harrison. Ein vermutlich recht üppiger Gehalts-Check kann darüber jedoch hinwegtrösten.


Alles zu Hoffenheim bei 90min:

facebooktwitterreddit