Gabriel Jesus

Einigung erzielt: Gabriel Jesus wechselt zu Arsenal

Oscar Nolte
Gabriel Jesus wechselt zu Arsenal
Gabriel Jesus wechselt zu Arsenal / James Gill - Danehouse/GettyImages
facebooktwitterreddit

Gabriel Jesus wird Manchester City wie erwartet verlassen und sich dem FC Arsenal anschließen. Am Sonntag erzielten die beiden Premier League-Rivalen eine Einigung über einen Transfer des Brasilianers.


Nach dem Transfer von Erling Haaland zu Manchester City ist in der Offensive von Manchester City kein Platz mehr. Sowohl aus personellen wie finanziellen Kapazitäten sind die Tage von Gabriel Jesus bei den Sky Blues daher gezählt. Der Brasilianer wird sich nun dem FC Arsenal anschließen.

52 Millionen Euro Ablöse, Vertrag bis 2027: Gabriel Jesus wechselt zu Arsenal

Das berichtete Fabrizio Romano am Sonntagabend. Demnach haben sich City, Jesus und Arsenal auf einen Transfer verständigt und besiegelt. Der Stürmer, der im Januar 2017 von Palmeiras auf die Insel zu City wechselte, unterschreibt einen Vertrag bis 2027 bei den Gunners.

Für den 25-Jährigen überweist der FC Arsenal rund 52 Millionen Euro an den Ligarivalen. Schlüsselfaktor für den Transfer soll Gunners-Cheftrainer Mikel Arteta gewesen sein.

Jesus absolvierte während seiner fünfeinhalb Jahre in Manchester 236 Pflichtspiele für die Sky Blues und legte mit 95 Toren und 46 Vorlagen beeindruckende Zahlen auf, zumal der Brasilianer in der Ära Sergio Agüero bei City vermehrt auf dem Flügel und nicht auf seiner Gardeposition im Sturmzentrum zum Einsatz kam.


Alle Transfers und Gerüchte bei 90min:

facebooktwitterreddit