2. Bundesliga Transfers

Fortuna Düsseldorf verpflichtet Nicolas Gavory aus der belgischen Liga

Nikolas Pfannenmüller
Nicolas Gavory hat bei der Fortuna einen Vertrag bis 2025 unterschrieben.
Nicolas Gavory hat bei der Fortuna einen Vertrag bis 2025 unterschrieben. / BSR Agency/GettyImages
facebooktwitterreddit

Fortuna Düsseldorf hat die Verpflichtung seines Wunschspielers Nicolas Gavory bekannt gegeben. Der 26-Jährige kommt vom belgischen Erstligisten Standard Lüttich und kostet 500.000 Euro Ablöse.


Am Mittwochabend hat Fortuna Düsseldorf den Transfer von Linksverteidiger Nicolas Gavory öffentlich gemacht. Der Franzose hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025 unterschrieben, kostet eine halbe Millionen Euro und galt schon länger als Wunschspieler des Zweitligisten.

Gavory war schon länger auf dem Zettel der Fortuna

"Unser Scouting hatte ihn bereits mehrere Jahre intensiv beobachtet, nun hat sich die Gelegenheit zur Zusammenarbeit ergeben", sagte Sportvorstand Klaus Allofs.

Der Transfer ist offenbar auch nach dem Geschmack von Trainer Christian Preußer. "Ich freue mich sehr über diesen Neuzugang", so Preußer. Gavory werde dem Team eine größere Flexibilität verleihen, meinte der Chefcoach.

Gavory könne dynamisch auf der linken Außenbahn agieren oder die Linksverteidigerposition in einer Dreierkette. "Er verfügt zudem über eine gute Flanke und ist stark bei der Ausführung von Standardsituationen", betonte der 37-Jährige.

Gavory spielte in den Planungen des neuen Lüttich-Trainers Luka Elsner zuletzt keine Rolle mehr. Während der Außenverteidiger zu Saisonbeginn noch regelmäßig auflief und Stammspieler war, kam er seit Mitte Oktober auf keinen Einsatz mehr. In den letzten sechs Spielen musste sich der 26-Jährige sogar mit einem Platz auf der Tribüne zufriedengeben.

Gavory: "Meine ersten Eindrücke sind sehr positiv"

Gavory selbst blickt zuversichtlich auf die gemeinsame Zusammenarbeit: "Ich bin sehr glücklich, bei diesem großen deutschen Klub unterschrieben zu haben. Meine ersten Eindrücke sind sehr positiv." Er freue sich schon darauf, dem Team mit seinen Erfahrungen weiterzuhelfen. "Die Fortuna ist mit ihrem aktuellen Tabellenplatz nicht zufrieden - und ich will mithelfen, ihn zu verbessern", betonte er.

Gavory spielte in seiner Profikarriere bereits für die drei französischen Klubs AJ Auxerre, AS Beziers und Clermont Foot sowie für den niederländischen Erstligisten FC Utrecht.

Alle News zur 2. Bundesliga bei 90min:

Alle Zweitliga-News

Alle Düsseldorf-News

Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit