FC Schalke 04

FC Schalke 04: Villarreal bemühte sich kurz vor Transferschluss um Harit - Trennung spätestens im Sommer

Florian Bajus
Für Amine Harit (Vordergrund) hat der FC Schalke 04 ein spätes Transferangebot erhalten
Für Amine Harit (Vordergrund) hat der FC Schalke 04 ein spätes Transferangebot erhalten / Cathrin Mueller/Getty Images
facebooktwitterreddit

Kurz vor Schließung des Transferfensters wechselte Ozan Kabak vom FC Schalke 04 zum FC Liverpool. Um ein Haar hätte auch Amine Harit Königsblau verlassen, wie BILD berichtet - allerdings habe Sportvorstand Jochen Schneider sein Veto eingelegt.

Am Deadline-Day ging es beim FC Schalke 04 hektisch zu. Der Transfer von Ozan Kabak zum FC Liverpool verzögerte sich, weil die Verantwortlichen des abstiegsgefährdeten Bundesligisten zunächst darauf warten mussten, dass die Verpflichtung von Skhodran Mustafi unter Dach und Fach gebracht werden konnte. Nachdem der Weltmeister von 2014 seinen Vertrag beim FC Arsenal rechtzeitig aufgelöst hatte, war die Bahn frei für den Doppeltransfer, der Schalke einen ablösefreien Neuzugang und mögliche Einnahmen in Höhe von 20-30 Millionen Euro beschert.

Auch Amine Harit hätte den Klub verlassen können, wie die BILD unter Berufung auf einen Bericht der spanischen Marca berichtet. Demnach soll der FC Villareal Interesse an einer Verpflichtung des offensiven Mittelfeldspielers signalisiert haben, damit aber bei den königsblauen Verantwortlichen auf taube Ohren gestoßen sein.

Soll das Interesse des FC Villareal auf sich gezogen haben: Amine Harit
Soll das Interesse des FC Villareal auf sich gezogen haben: Amine Harit / Lars Baron/Getty Images

Wie berichtet wird, soll der spanische Erstligist am späten Sonntagabend eine Offerte für einen Leih-Transfer samt anschließender Kaufoption eingereicht haben, für die Leihe habe man allerdings keine Gebühr zahlen wollen. Da Schalke somit erst bei einer Aktivierung der Kaufoption Einnahmen generiert hätte und für die Suche nach einem Ersatz für Harit zu wenig Zeit blieb, soll das Angebot abgelehnt worden sein.

Generell sei nicht über einen Abgang des 23-Jährigen gesprochen worden, wenngleich Harit von dem Angebot aus Villareal nicht abgeneigt gewesen sein soll. Weiter heißt es, dass er den S04 spätestens im Sommer verlassen dürfte. Demnach wolle er bevorzugt international spielen. Neben dem Submarino amarillo sollen auch die SSC Neapel und weitere Vereine an ihm interessiert sein.

facebooktwitterreddit