1. FC Nürnberg

Vertrag läuft aus: Das sagt Geis über seine Zukunft

Jan Kupitz
Johannes Geis ist Leistungsträger beim 1. FC Nürnberg
Johannes Geis ist Leistungsträger beim 1. FC Nürnberg / Sebastian Widmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Johannes Geis hofft auf eine Vertragsverlängerung beim 1. FC Nürnberg. Sein aktuelles Arbeitspapier läuft nach der Saison aus.


Unter Robert Klauß ist Johannes Geis eine feste Größe im zentralen Mittelfeld. In neun der zehn bisherigen Pflichtspiele stand der 28-Jährige, der 2019 ablösefrei vom 1. FC Köln zu den Franken gewechselt war, in der Startelf und spielte auch fast immer durch.

Nach aktuellem Stand wäre der Standard-Spezialist im kommenden Sommer jedoch arbeitslos, denn sein Vertrag ist lediglich bis 2022 datiert. Wie Geis gegenüber der Bild verriet, gab es aber bereits Verhandlungen über eine Verlängerung.

"Die Gespräche mit Dieter Hecking und Olaf Rebbe laufen sehr gut", bestätigte der 28-Jährige und betonte, dass er sich beim Glubb "pudelwohl" fühle. "Es spricht eigentlich nichts dagegen, dass ich bleibe. Wenn nichts Wildes mehr passiert, werden wir hoffentlich auf einen gemeinsamen Nenner kommen."

Christian Mathenia, Johannes Geis
Geis ist mit Leib und Seele dabei / Sebastian Widmann/GettyImages

Mit dem 1. FC Nürnberg liegt Geis nach neun Spieltagen auf einem aussichtsreichen 5. Platz, zudem sind die Franken als einziges Team im Unterhaus noch ungeschlagen. Umso überraschender war die jüngste Testspielpleite gegen den FC Ingolstadt, als sich der FCN mit 0:7 blamierte.

"Das Ergebnis hätte natürlich nicht so hoch sein müssen, aber dieser Dämpfer kann vielleicht auch positiv sein. Weil wir gesehen haben, dass es in der Zweiten Liga einfach nicht geht, wenn man nicht 100 Prozent gibt", möchte Geis der Packung auch etwas Positives abgewinnen. "Die Einstellung ist in dieser Liga einfach das A und O. Es ist in dieser Woche auch noch mehr Feuer im Training drin. Diese Reaktion finde ich schon mal gut."

Im kommenden Spiel gegen Dynamo Dresden müsse die Klauß-Truppe die "gewohnte Einstellung aus den Ligaspielen zeigen und auch aggressiv gegen den Ball sein", forderte Geis. "Wir wollen das Spiel natürlich auch gewinnen."

Bei einem Sieg könnte der FCN unter Umständen auf die Aufstiegsränge vorrücken.

facebooktwitterreddit