Hertha BSC

FC Kopenhagen will Hertha-Flop Piatek

Jan Kupitz
Krzysztof Piatek
Krzysztof Piatek / Matthias Kern/GettyImages
facebooktwitterreddit

Hoffnungsschimmer für Hertha BSC und Krzysztof Piatek: Der FC Kopenhagen möchte sich die Dienste des Angreifers sichern.


Es ist längst klar, dass Krzysztof Piatek bei Hertha BSC keine Zukunft besitzt - beide Seiten wissen, dass eine Trennung die beste Lösung wäre. Das Problem ist jedoch, einen geeigneten Abnehmer für den Angreifer zu finden.

Mit dem FC Kopenhagen hat nun ein etwas überraschender Kandidat die Fährte zum Torjäger aufgenommen. Nachdem die Dänen sich für die Champions-League-Gruppenphase, wo es unter anderem gegen den BVB geht, qualifizieren konnten, möchten sie noch einen namhaften Stürmer an Bord holen, wie die dänische Zeitung BT vermeldet.

Laut Bericht kann sich der FCK sowohl eine Leihe als auch einen festen Transfer vorstellen - als wahrscheinlicher gilt jedoch ein Leihgeschäft. Viel wird natürlich auch darauf ankommen, inwieweit Hertha und insbesondere Piatek zu Kompromissen bereit sind. Denn obwohl Kopenhagen als finanzstärkster Verein Skandinaviens gilt, ist das aktuelle Gehalt des Polen (rund 4,5 Millionen Euro) für den Superligaen-Klub nicht zu stemmen. Entweder übernimmt die Hertha weitere Teile bei einem Leihgeschäft oder Piatek verzichtet freiwillig aus Liebe zur sportlichen Perspektive auf etwas Kohle.


Alles zu Hertha bei 90min:

facebooktwitterreddit