90min
Bayern München

FC Bayern: Transfer von Reading-Talent Richards wird konkreter

Florian Bajus
Jan 13, 2021, 2:34 PM GMT+1
Omar Richards hat sich offenbar für einen Wechsel zum FC Bayern entschieden
Omar Richards hat sich offenbar für einen Wechsel zum FC Bayern entschieden | Chloe Knott - Danehouse/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern steht offenbar vor einer Einigung mit Omar Richards. Das berichtet der britische Guardian. Demnach werde der Linksverteidiger im Sommer ablösefrei vom FC Reading zum deutschen Rekordmeister wechseln.

Nachdem in der Vergangenheit ein Umbruch im Offensivbereich vollzogen wurde, steht beim FC Bayern in diesem Jahr eine Wachablösung in der Abwehr an. Die Verträge von David Alaba, Jerome Boateng und Javi Martinez laufen aus, einzig bei Boateng scheinen die Chancen auf einen Verbleib über den 30. Juni hinaus zumindest nicht unrealistisch.

Sportvorstand Hasan Salihamidzic bemüht sich um den Aufbau einer neuen Generation, verpflichtet daher vorzugsweise junge Spieler, die in München wachsen und sich weiterentwickeln sollen. Exemplarisch sind die Transfers von Alphonso Davies, Alexander Nübel, Tanguy Nianzou, Marc Roca, Jamal Musiala, Bright Arrey-Mbi oder Chris Richards zu nennen, auch Serge Gnabry, Leroy Sané und Lucas Hernandez sind in einem zumindest jüngerem Fußballeralter.

Wer ist Omar Richards? Zwei Reading-Experten liefern eine Einschätzung zum Linksverteidiger:
hier klicken

FC Bayern vor Verpflichtung von Richards - Dreijahresvertrag ab Sommer

Im Sommer wird aller Voraussicht nach das nächste Talent seine Zelte beim FC Bayern aufschlagen. Omar Richards steht nur noch bis Saisonende beim englischen Zweitligisten FC Reading unter Vertrag und soll sich laut dem Guardian für einen ablösefreien Wechsel zum aktuellen Tabellenführer der Bundesliga entschieden haben.

Soll die Linksverteidiger-Position verstärken: Omar Richards
Soll die Linksverteidiger-Position verstärken: Omar Richards | Naomi Baker/Getty Images

Wie berichtet wird, soll der 22-jährige Linksverteidiger einen Dreijahresvertrag erhalten. Bei den Bayern solle er die Möglichkeiten für Hansi Flick auf der linken Abwehrseite erweitern. In dieser Saison stehen Davies, Hernandez und Alaba für den Linksverteidiger-Posten zur Verfügung, letzterer wird seinen Vertrag aller Voraussicht nach aber nicht verlängern, Gerüchten zufolge soll Real Madrid der Favorit auf den Zuschlag sein. Im Zuge dessen könnte Hernandez endgültig in die Innenverteidigung rücken, womit Richards die erste Alternative zu Davies wäre.

facebooktwitterreddit