Bayern München

FC Bayern will Gravenberch: Entscheidung schon gefallen?!

Dominik Hager
Gravenberch könnte ab kommenden Sommer den FC Bayern verstärken
Gravenberch könnte ab kommenden Sommer den FC Bayern verstärken / Soccrates Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern wird im kommenden Sommer voraussichtlich an seinem Mittelfeld feilen. Sport1-Informationen zufolge stehen Corentin Tolisso und Marc Roca vor dem Aus. Als möglicher Ersatz wird das Amsterdamer Top-Talent Ryan Gravenberch gehandelt.


Der FC Bayern ist offenbar drauf und dran, eines der größten Mittelfeld-Talente Europas zu verpflichten. Ajax-Youngster Ryan Gravenberch soll hoch in der Gunst der Münchner Verantwortlichen stehen, die bereits Gespräche mit dem Umfeld des Spielers geführt haben.

Gravenberch schließt ablösefreien Wechsel aus

Laut Angaben der niederländischen Zeitung Algemeen Dagblad verzögern sich die Verhandlungen jedoch, weil sich Gravenberch-Berater Mino Raiola noch von seiner Operation aus dem Januar erholen muss. Die Zeichen stehen dennoch auf einen Wechsel im kommenden Sommer.

"Was ich weiß, ist, dass ich nicht gehen werde, wenn Ajax nichts an mir verdient", erklärte der Spieler, der offen ließ, was im kommenden Sommer geschehen könnte.

Gravenberch ist noch bis 2023 an Ajax gebunden, weswegen der Klub im nächsten Transferfenster noch Ablöse generieren kann und laut Angaben von De Telegraaf zwischen 25 und 30 Millionen Euro fordert.

Der Youngster selbst scheint sich noch nicht ganz sicher zu sein, wann er den Schritt ins Ausland wagen möchte. Auf der einen Seite haben "viele Talente in jungen Jahren eine schwere Zeit gehabt", auf der anderen Seite wäre es jedoch "nicht schlecht, aus seiner Komfortzone herauszutreten". All das könne aber auch erst mit "22 Jahren passieren".

Gravenberch-Entscheidung pro Bayern schon gefallen?

De Telegraaf geht sogar so weit, dass der Spieler seine Entscheidung pro FC Bayern bereits getroffen hat, zumal der Klub seinen Agenten einen guten Plan vorgelegt hat. Ob der Transferpoker wirklich schon so weit fortgeschritten ist, bleibt fraglich. Es ist auch keinesfalls sicher, dass die Münchner bis zu 30 Millionen Euro für ein Talent bezahlen, das nur noch ein Jahr Vertrag besitzt. Die Verantwortlichen werden sich definitiv darum bemühen, den Preis zu drücken.

Trotz allem wäre ein Transfer für die Münchner durchaus eine großartige Sache. Der 19-Jährige hat bewiesen, dass er alle Möglichkeiten besitzt, einer der Top-Mittelfeldspieler in Europa zu werden, selbst wenn er bei Ajax nach seiner Corona-Infektion derzeit Probleme dabei hat, in die Startelf zurückzukehren.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit