Transfer

FC Bayern, aufgepasst: Auch Manchester United hat Gravenberch im Visier

Dominik Hager
Der FC Bayern hat einen neuen Konkurrenten im Kampf um Gravenberch
Der FC Bayern hat einen neuen Konkurrenten im Kampf um Gravenberch / Chris Brunskill/Fantasista/GettyImages
facebooktwitterreddit

Dem FC Bayern droht im Transfer-Poker um Ryan Gravenberch ein neuer Konkurrent. Der Premier-League-Klub Manchester United steht spätestens nach dem Champions-League-Ausscheiden vor einem XXL-Umbruch. Ein Kandidat für die große Baustelle im Mittelfeld soll ausgerechnet der junge Holländer sein.


Der Plan beim FC Bayern im Mittelfeld scheint relativ klar zu sein. Sollten Corentin Tolisso und womöglich auch Marc Roca den Verein verlassen, muss Ersatz her. Hierbei genießt der Transfer von Ryan Gravenberch oberste Priorität. Die Bayern-Verantwortlichen sollen sich Medienberichten zufolge sogar schon einig mit dem vielseitigen Mittelfeldspieler sein. Gravenberch ist bereit für einen Wechsel und konnte von den Bayern-Bossen offenbar mit einem guten Plan geködert werden.

Gravenberch-Interesse aus England: Bayern trotzdem Favorit

Je mehr Zeit vergeht, desto mehr Klubs scheinen jedoch ins Transfer-Rennen einzusteigen. Nach den jüngsten Spekulationen über ein Interesse von Real Madrid, führt die Spur nun zu Manchester United. Die englische Zeitung The Athletic verkündet, dass die Red Devils Gravenberch ebenfalls gescoutet haben und als potenzielle Verpflichtung in Betracht ziehen.

Der Quelle zufolge sollen Spieler und Berater Mino Raiola aber weiterhin einen Transfer nach München anvisieren. Sportlich wäre der FCB wohl ohnehin die bessere Adresse. Lediglich das Geld könnte das Pendel zum Kippen bringen. Die Münchner müssen sich schließlich erst noch mit Ajax Amsterdam einigen, die den Spieler noch bis 2023 unter Vertrag haben. Sollte es mit einer Übereinstimmung nicht klappen, wäre natürlich auch United wieder dick im Geschäft.


Alles zum FC Bayern und Manchester United bei 90min:

facebooktwitterreddit