90min
Bayern München

FC Bayern: Entwarnung bei Musiala - Ulreich fällt lange aus

Simon Zimmermann
Beim FCB-Training am Montag gab es gleich zwei Verletzte
Beim FCB-Training am Montag gab es gleich zwei Verletzte / Matthias Hangst/Getty Images
facebooktwitterreddit

Beim Abschlussspiel der Ersatzspieler ging es beim FC Bayern am Montag zur Sache. Ersatzkeeper Sven Ulreich und Shootingstar Jamal Musiala mussten bandagiert in die Kabine gefahren werden. Während Musiala nur ein paar Tage pausieren muss, wird Ulreich lange ausfallen.


Nach der 7:0-Gala gegen Aufsteiger VfL Bochum hat der FC Bayern fast eine komplette Woche Zeit, um sich auf das nächste Duell gegen einen Aufsteiger vorzubereiten. Am Freitagabend steigt das fränkisch-bayerische Duell mit Greuther Fürth (20.30 Uhr).

Für Julian Nagelsmann eigentliche eine seltene Gelegenheit ohne eine englische Woche an taktischen Feinheiten zu trainieren. Einen Luxus, den er sich in der kurzen Vorbereitung und in der ersten Saisonphase kaum erlauben konnte.

Dumm nur, dass es am Montagvormittag zwei neue Verletzte gab. Unter den Ersatzspielern ging es beim Abschlussspiel ordentlich zur Sache. Während die Stammkräfte bereits das Training beendet hatten, wurde es auf dem Platz laut.

Ulreich und Musiala müssen Training abbrechen

Michael Cuisance rutschte vor Ersatzkeeper Sven Ulreich weg und traf den 33-Jährigen mit offener Sohle am Knie. Nach Bild-Angaben habe man dessen Schreie über das gesamte Trainingsgeländer gehört. Ulreich musste behandelt werden und bekam direkt eine Kniebandage.

Update: Laut Sky-Reporter Torben Hoffmann hat sich Ulreich einen Innenbandandriss zugezogen und wird dem Rekordmeister sechs bis acht Wochen fehlen.

GER-FBL-BUNDESLIGA-BAYERN-COLOGNE
Sven Ulreich wurde von Cuisance hart am Knie getroffen / CHRISTOF STACHE/Getty Images

Wenig später erwischte es den Nächsten. Jamal Musiala wurde von Marc Roca böse abgeräumt. Auch für den 18-Jährigen ging es nicht weiter. Am Sprunggelenk bandagiert ging es für Musiala auf dem Golfcart in die Kabine. Roca entschuldigte sich auf dem Platz und später vor dem Kabineneingang nochmals beim FCB-Shootingstar.

Die Verletzung dürfte zwar schmerzhaft sein, wirklich schlimm sollte es ihn aber nicht erwischt haben. Cuisance und Roca dagegen droht erneut ein Platz auf der heimischen Couch. Beide standen schon gegen Bochum nicht im Aufgebot.

Update: Eine MRT-Untersuchung bei Musiala soll ergeben haben, dass sich der Youngster keinen Bänderriss zugezogen hat. Es handle sich lediglich um eine Kapselverletzung. Musiala soll einige Tage pausieren.

facebooktwitterreddit