Bayern zieht Barça den Zahn: Die Noten zum 3:1 gegen die Katalaninnen

Daniel Holfelder
Die Bayern besiegten den FC Barcelona mit 3:1
Die Bayern besiegten den FC Barcelona mit 3:1 / Sebastian Widmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Vor 24.000 Zuschauern in der Allianz Arena ist den FC Bayern Frauen die Überraschung gelungen. Die Münchnerinnen besiegten den favorisierten FC Barcelona am vierten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase dank einer überragenden Anfangsphase, einer großen Portion Leidenschaft und etwas Glück mit 3:1.

Tore:
1:0 Klara Bühl (4.Minute/Vorarbeit Sydney Lohmann)
2:0 Lina Magull (10./Lea Schüller)
3:0 Lea Schüller (60./Lina Magull)
3:1 Geyse (65./ohne Vorarbeit)


Die Highlights und die komplette Partie im Video


1. Tor & Abwehr

Sarah Zadrazil, Maria-Luisa Grohs
Torhüterin Mala Grohs / Sebastian Widmann/GettyImages


TW: Maria Luisa Grohs - Bei ihrer ersten Aktion zwei Mal unsicher nach einem Barça-Freistoß. Im Anschluss trotz vieler langer Fehlpässe weitgehend solide und mit starken Reaktionen gegen Crnogorcevic (32.) und Aitana (47.). Das 1:3 geht allerdings klar auf die Kappe der 21-Jährigen, die gegen Geyse den Ball vertändelte. 5/10

RV: Maximiliane Rall - Leitete das 1:0 mit einer tollen Balleroberung ein. Im weiteren Verlauf der Begegnung vor allem defensiv gefordert, wo es ihr nicht immer gelang, Fridolina Rolfös Hereingaben zu verhindern. Bekam in der Schlussphase Crnogorcevic' Ellbogen ins Gesicht und musste verletzt runter. 6/10

IV: Tainara - Ein fantastisches Spiel der Brasilianerin. Zeigte sich defensiv sehr aufmerksam und geschickt in der Vorwärtsverteidigung, zudem souverän im Spielaufbau - trotz des hohen katalanischen Pressings. 8/10

IV: Glodis Viggosdottir - Nicht minder überzeugend trat die Abwehrchefin auf. Auch Viggosdottir hatte in der Abwehrzentrale die Hosen an, verlor so gut wie keinen Zweikampf und leistete sich im Stellungsspiel keinerlei Unachtsamkeiten. Zudem mit starken Aktionen im Spielaufbau. 8/10

LV: Carolin Simon - Solides Spiel der 30-Jährigen, die sich zwar einmal im Zweikampf mit Geyse recht dilettantisch anstellte (28.), ansonsten aber ihre Seite gut im Griff hatte. Vorne kam Simon zu zwei ordentlichen Abschlüssen (31./78.). 6/10

2. Mittelfeld

Lina Magull
Lina Magull traf zum 2:0 / Sebastian Widmann/GettyImages


DM: Sarah Zadrazil - Ein Spiel wie gemacht für die fleißige Abräumerin. Lief unermüdlich die Räume zu und ging keinem Zweikampf aus dem Weg. Ließ sich auch vom spanischen Pressing nicht beeindrucken. 7/10

ZM: Georgia Stanway- Ebenso lauf- und einsatzfreudig präsentierte sich die englische Europameisterin, die ihre Rolle wie gewohnt etwas offensiver interpretierte als Zadrazil. Ihrer überragenden Balleroberung haben die Münchnerinnen das 3:0 zu verdanken. 7/10

ZM: Lina Magull - Die Nationalspielerin wuchs wie so häufig in großen Spielen über sich hinaus. Schoss das 2:0 selbst und bereitete Schüllers 3:0 mit einer wunderbaren Flanke vor. 8/10

OM: Sydney Lohmann- Rückte für Linda Dallmann in die Startformation und machte ihre Sache hervorragend. Gab den Assist zum Führungstreffer und initiierte gerade im ersten Durchgang mit erstklassig getimten Bällen auf Lea Schüller viele Konterangriffe. Lohmanns Dynamik lässt das Fußball-Herz regelmäßig höher schlagen. 8/10

OM: Klara Bühl- Erzielte das wichtige 1:0. Danach ohne zwingende Offensivaktionen, dafür nach hinten sehr fleißig. 7/10

3. Angriff & Einwechslungen

Klara Buhl
Lea Schüller (rechts) gab die Vorlage zum 2:0 / Sebastian Widmann/GettyImages


ST: Lea Schüller- Tolle Vorarbeit zum 2:0, das 3:0 mit einem sehenswerten Kopfball selbst erzielt, dazu mit vielen klugen Läufen in die Tiefe. Schüller legte einen fantastischen Auftritt hin, obwohl sie vor der Pause zwei Mal am Knie getroffen und behandelt werden musste. 8/10


Einwechslungen:

Franziska Kett (75. für Schüller) - Zögerte bei einem Konter zu lange, als sie die Kugel umständlich auf ihren starken linken Fuß legen wollte. Ansonsten half die hochtalentierte 18-Jährige mit, das 3:1 über die Zeit zu bringen. Ohne Bewertung

Saki Kumagai (81. für Lohmann) - Auch die Japanerin trug in der Schlussphase dazu bei, den Sieg über die Runden zu bringen. Ohne Bewertung

Emilie Bragstadt (84. für Rall) - Kam für die verletzte Maximiliane Rall und ließ defensiv nichts mehr anbrennen. Ohne Bewertung


WM-Experte Tobias Escher analysiert die K.o.-Runde und die Umbruchstimmung beim DFB:


Folgt uns für mehr Frauenfußball bei 90min:

Twitter:@FF_90min
Podcast: Raus aus dem Abseits

Alles zum Frauenfußball bei 90min:

Alle Frauenfußball-News
Alle News zu den FC Bayern Frauen
Alle News zur Frauen-Bundesliga

facebooktwitterreddit