90min

FC Arsenal: Raul Sanllehi verlässt den Klub - Pepe-Ablöse wirft Fragen auf

Aug 15, 2020, 1:46 PM GMT+2
FBL-ENG-FACUP-ARSENAL-CHELSEA
Der Umbruch schreitet beim FC Arsenal voran | ADRIAN DENNIS/Getty Images
facebooktwitterreddit

Beim FC Arsenal ist die generelle Stimmung trotz FA-Cup-Sieg angespannt. Die Entlassung von 55 Mitarbeiter hat sowohl Fans als auch Spieler empört. Nun verlässt mit Raul Sanllehi der mächtigste Vereinsverantwortliche im sportlichen Bereich den Londoner Klub.

Dies bestätigte Arsenal am Samstagmittag. Sanllehi beendet somit eine zweieinhalbjährige Tätigkeit als sportlicher Leiter und Leiter der Fußballabteilung, nachdem er zuvor 15 Jahre beim FC Barcelona im sportlichen Management fungierte.

"Ich bin stolz und zufrieden mit dem Beitrag, den ich in den vergangenen drei Jahren bei Arsenal geleistet habe, und freue mich auf den zukünftigen Erfolg des Clubs. Arsenal ist eine echte Institution im Fussball", sagte Sanllehi über seinen Abgang. Vinai Venkatesham wird den 51-jährigen Spanier ersetzen.

Arsenal durchgeht derzeit einen großen Umbruch in der Führungsetage. Im Rahmen dieser Umstrukturierung wurde zuletzt laut ESPN intern der Transfer von Nicolas Pepe erneut überprüft. Pepe verzeichnete zwar eine gute Debütsaison, seine Ablösesumme wirft aber bis heute Fragen auf. Sanllehi war für diesen Deal der Hauptverantwortliche. Der 25-jährige Außenstürmer kostete unglaubliche 80 Millionen Euro.

Deshalb spekulieren einige Medien, dass Sanllehis Aus etwas mit diesem Transfer zu tun haben könnte. Dem Bericht zufolge waren sogar mitbietende Klubs darüber schockiert, welchen Betrag Arsenal letztendlich an Lille überweisen musste.

facebooktwitterreddit