Faces of Football

Faces of Football: Tunesien - ein Brief an die Nationalmannschaft

Tunesien
Tunesien /
facebooktwitterreddit

Liebe tunesische Nationalmannschaft,

mein Name ist Sarra Farza, ich bin eine 28-jährige Tunesierin und unterstütze die tunesische Nationalmannschaft, seit ich ein kleines Kind war. 

Meine früheste Fußballerinnerung stammt aus dem Jahr 2004, als ich zum ersten Mal nach Rades reiste, um Tunesien beim Afrika-Cup spielen zu sehen. Die Atmosphäre in diesem Stadion hat mein Leben wirklich verändert. Für mich als Fußballfan ist der Gewinn dieses Turniers der größte Moment meines Lebens und ein Gefühl, das ich gerne noch einmal erleben würde. 

Die Teilnahme an der Weltmeisterschaft bedeutet mir und dem Rest von Tunesien sehr viel. Für mich ist es immer ein Vergnügen, euch beim prestigeträchtigsten Wettbewerb der Welt spielen und gegen die größten Länder der Welt antreten zu sehen. Für uns Tunesier ist das Zuschauen eine Abwechslung zum normalen Leben und etwas, das die ganze Nation eint. Wie ihr wisst, brauchen wir angesichts der aktuellen Lage im Land dieses bisschen Freude und Zusammenhalt, das nur die Fußballnationalmannschaft bieten kann. 

Ich finde es toll, dass es so viele talentierte junge Spieler gibt, die in diesem Jahr zum ersten Mal an einer Weltmeisterschaft teilnehmen werden. Spieler wie Hannibal, die die Zukunft der Mannschaft sein werden. Die Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern ist etwas, das wir schon so oft gut gemacht haben.

Mein Lieblingsspieler ist derzeit Youssef Msakni, denn er ist einer der besten Stürmer in der Geschichte der Nationalmannschaft. Ich werde nie das unglaubliche Tor vergessen, das er beim Afrika-Cup 2013 in der letzten Minute gegen Algerien erzielte. Er traf aus dem Nichts - ein wahrhaft genialer Moment. Bei der Weltmeisterschaft 2022 hat er die Chance, dem Rest der Welt zu zeigen, was er drauf hat. Mach uns stolz, Kapitän. 

Ich hoffe, dass sich Tunesien mit der Hilfe von Msakni für die K.o.-Runde qualifiziert und damit Geschichte schreibt. Wir haben eine extrem schwierige Gruppe, aber wenn wir das Spiel in die Hand nehmen und defensiv solide bleiben, können wir hoffentlich alle überraschen.

Der Gewinn der WM wäre für uns natürlich fantastisch. Die Tunesier träumen davon, aber für uns ist die Qualifikation für die K.o.-Runde auch wie der Gewinn des gesamten Turniers. 

Ich werde euch von den Cafés meiner Freunde in meiner Heimatstadt aus anfeuern. Das ganze Land wird zum Stillstand kommen, wenn ihr spielt, um euch anzufeuern. Die Straßen werden leer sein und die Cafés werden voll sein. 

Die tunesischen Fans sind wirklich etwas Besonderes, und sie werden nach Katar reisen, um die Mannschaft genauso zu unterstützen wie bei der letzten Weltmeisterschaft.

Tunesische Spieler, Jalel Kadri und der gesamte Trainerstab: Vergesst nicht, uns in dieser schwierigen Zeit stolz und glücklich zu machen. 

Ich wünsche euch alles Gute in Katar!

facebooktwitterreddit