Transfer

Deadline Day: Wann schließt das Sommer-Transferfenster 2022 in den größten Ligen?

Simon Zimmermann
Transfers, wie der von Sadio Mané, sind diesen Sommer bis zum 1.9. möglich
Transfers, wie der von Sadio Mané, sind diesen Sommer bis zum 1.9. möglich / CHRISTOF STACHE/GettyImages
facebooktwitterreddit

Um einen Tag verlängert wurde das Sommer-Transferfenster 2022 in den Top-5-Ligen Europas. Statt wie üblich am 31. August, ist der Deadline Day im WM-Jahr erst am 1. September. Bis dahin können in der Bundesliga, Premier League, Serie A, La Liga und Ligue 1 Wechsel über die Bühne gehen. Nach der Deadline dürfen nur noch vereinslose Profis bis Ende des Jahres verpflichtet werden.

Die Deadline Days in den größten Ligen der Welt im Überblick:

  • 31. August: Eredivisie (Niederlande), Super League (Schweiz), Bundesliga (Österreich),
  • Chinese Super League (China),

  • 1. September: Premier League (England), La Liga (Spanien), Bundesliga (Deutschland), Serie A (Italien), Ligue 1 (Frankreich), Eredivisie (Niederlande)

In den Topligen gibt es dennoch kleine Unterschiede. In der Premier League und La Liga etwa, schließt das Transferfenster erst um 23.59 Uhr, während es in der Bundesliga bereits ab 18 Uhr zu ist.

  • 6. September: Jupiler Pro League (Belgien)
  • 8. September: Süper Lig (Türkei)
  • 13. September: A-League (Australien)
  • 15. September: Qatar Stars League (Katar)
  • 17. September: Saudi Professional League (Saudi-Arabien)
  • 22. September: Primeira Liga (Portugal)

Die Sommer-Transferfenster in Braslien, Argentinien und der USA sind bereits geschlossen.

facebooktwitterreddit