90min
Bayer 04 Leverkusen

Das Ende in Sicht: Der Stand der Leverkusener Trainersuche

Tal Lior
Apr 28, 2021, 6:53 PM GMT+2
Ist Gerardo Seoane der Favorit auf den Leverkusener Trainerposten?
Ist Gerardo Seoane der Favorit auf den Leverkusener Trainerposten? | Eurasia Sport Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Mitten im Trainer-Karussell der Bundesliga befindet sich auch Bayer Leverkusen. Es gibt viele Namen, die gelegentlich mit der Werkself in Verbindung gebracht wurden. Wen sollte man noch im Blick behalten? Wer ist aus dem Rennen raus? Hier gibt es dazu einen Überblick.

1. Jesse Marsch - Wechsel zu RB Leipzig

FC Red Bull Salzburg v LASK - tipico Bundesliga
Jesse Marsch zieht es nach Leipzig | Guenther Iby/Getty Images

Zu den Klubs, die mit Red-Bull-Salzburg-Coach Jesse Marsch in Verbindung gebracht wurden, gehörte auch Bayer Leverkusen. Der 47-jährige US-Amerikaner wird jedoch laut übereinstimmenden Berichten bei RB Leipzig als Nagelsmann-Nachfolger anheuern.

2. Oliver Glasner - Situation ist unklar

Oliver Glasner
Pool/Getty Images

Um Oliver Glasner könnte sich ein spannendes Tauziehen entwickeln. Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen wurden mit dem Österreicher kürzlich durch die Sport Bild in Verbindung gebracht, der Wolfsburg-Trainer soll auch in Leipzig ein Kandidat gewesen sein. Ein Abgang ist bei ihm aufgrund seiner Ausstiegsklausel im Wert von fünf Millionen Euro denkbar, mit Mark van Bommel hat Wolfsburg zudem einen Nachfolger in der Hinterhand. Wohin es Glasner letztendlich ziehen wird, ist unklar.

3. Niko Kovac - Undenkbar

Paris Saint-Germain v AS Monaco - Ligue 1
Niko Kovac sitzt in Monaco fest im Sattel | Xavier Laine/Getty Images

Vor drei Wochen wurde auch der Name Niko Kovac durch die Sport Bild mit Leverkusen in Verbindung gebracht. Ein Wechsel nach Leverkusen ist jedoch ausgeschlossen, da der Kroate sich mit der AS Monaco mitten im Meisterschaftskampf in Frankreich befindet.

4. Gerardo Seoane - Intensiver Austausch mit Rolfes und Co.

Gerardo Seoane
Gerardo Seoane ist ein heißer Kandidat in Leverkusen | Eurasia Sport Images/Getty Images

Der derzeit interessanteste Name ist tatsächlich Gerardo Seoane. Der Young-Boys-Bern-Coach wurde schon mit der halben Liga in Verbindung gebracht und soll laut dem Kölner Express in Leverkusen nun der Favorit auf den Posten sein.

Zwischen dem 42-jährigen Schweizer und der sportlichen Führung der Leverkusener soll es laut des Berichts einen intensiven Austausch geben, der in einer baldigen Einigung resultieren könnte. Seoane wurde mit Bern dreimal in Folge Schweizer Meister und warf Bayer Leverkusen in dieser Saison aus der Europa League.

Allerdings gibt es ein kleines Problem: Der Sport Bild zufolge will sich Leverkusen nur nach dem letzten Spieltag auf einen neuen Trainer festlegen.

5. Hannes Wolf - Ein Verbleib ist denkbar

Hannes Wolf
Hannes Wolf ist Leverkusens derzeitiger Interimscoach | Pool/Getty Images

Seoane wäre nicht uninteressant, mit Hannes Wolf haben die Leverkusener aber bereits einen interessanten Mann auf dem Trainerstuhl. Der Interimscoach, der vom DFB bis zum Saisonende ausgeliehen wurde, weist nach 5 Spieltagen einen Punkte-Schnitt von 2,0 auf und leistet bislang einen guten Job.

Wolf scheint an einem längeren Verbleib interessiert zu sein, bei einem entsprechenden Angebot würde er wohl kaum im Sommer wieder seine Tätigkeit als U18-Nationaltrainer aufnehmen. Dafür muss er aber weiter überzeugen und den Klub nach Europa führen. Vielleicht bekommt er dann am Ende der Saison das Vertrauen der sportlichen Führung, um weiterzumachen.

facebooktwitterreddit